View what’s possible: Mattel und Google planen Event am 13. Februar

View_Whats_Possible

Der Spielzeug-Konzern Mattel scheint mit Google gemeinsame Sache zu machen. Auf einem Event am 13. Februar, zu welchem vor Kurzem die Einladungen versendet wurden, möchte man ein neues Produkt präsentieren, über das aktuell lediglich spekuliert werden kann.

Unter dem Slogan „View what’s possible“ laden Mattel und Google aktuell diverse Journalisten zu einem Event in New York ein. Am 13. Februar um 14:30 deutscher Zeit möchte man exklusive Ankündigung und eine Produktpräsentation feiern. Doch was könnten der Spielzeug-Konzern und Google zusammen entwickelt haben?

Am wahrscheinlichsten dürfte hier die Vermutung sein, dass man etwas in Richtung Google Cardboard vorstellen wird. Der Selbstbaukasten für eine VR-Brille wurde nach der letzten Google I/O von vielen verwendet und Importe aus China fanden auch hierzulande Gefallen. Da Mattel mit dem View-Master vor vielen Jahren schon einmal ein mehr oder weniger ähnliches Spielzeug im Portfolio hatte, könnte man nun eine deutlich bessere Version ähnlich Googles Cardboard entwickelt haben.

Da wir aktuell lediglich über die Ankündigungen spekulieren können, fällt es auch mir schwer irgendeine Art von Prognose für das kommende Event abzugeben. Was denkt ihr, was Google und Mattel zusammen präsentieren werden?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.