Virtuelle Prepaid-Kreditkarte: Boon für Online-Shopping verfügbar

Vor gut einem Jahr hatte ich euch den Dienst Boon vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Bezahllösung für Android-Smartphones. Nun ist Boon auch für das Online-Shopping verfügbar.

Bei Boon handelt es sich um eine MasterCard-zertifizierte HCE-Lösung, das bedeutet, sie ermöglicht mobile Zahlungen an jedem NFC-fähigen Kassenterminal, das MasterCard-Kontaktlos akzeptiert. Dabei ist man nicht auf einen bestimmten Provider oder gar die Akzeptanz von Android Pay, Samsung Pay, LG Pay und Co. angewiesen. Das gewünschte Guthaben kann per Kreditkarte oder Bank-Überweisung auf eine digitale Prepaid-MasterCard aufgeladen werden.

boon. – kontaktlos bezahlen
Preis: Wird angekündigt

Boon basiert auf dieser virtuellen aufladbaren Prepaid-MasterCard, herausgegeben durch die Wirecard Card Solutions. Nutzer der Bezahl-App boon können diese Prepaid-Kreditkarte ab jetzt auch für (mobile) Onlinekäufe einsetzen. Zukünftig können boon-Nutzer die Funktion „Online-Bezahlung“ in der App an- und ausschalten. Nach dem Anschalten ist die Kreditkarte einsatzbereit.

Die Kreditkartenummer wird in der App kopiert und kann im jeweiligen Onlineshop, in dem ein Kauf getätigt werden soll, über das Smartphone eingefügt werden. Ist die Kreditkarte deaktiviert, kann keine Online-Zahlung erfolgen. Zusätzliche Gebühren fallen bei der Nutzung der digitalen MasterCard nicht an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.