Vodafone GigaCube: Downloadspeed verdoppelt

Vodafone verbessert den seit Ende April erhältlichen GigaCube. Der LTE-Router samt SIM-Karte bietet über LTE nun mehr Downloadgeschwindigkeit.

Ab sofort erhalten Kunden mit dem GigaCube eine erhöhte Downloadgeschwindigkeit von 300 Megabit pro Sekunde. Das ist immerhin doppelt so viel wie bisher, bringt in der Praxis aber vermutlich nicht all zu viel. Mit dem GigaCube und dem passenden Tarif bietet Vodafone eine Alternative für (mobiles) Festnetz-Internet. Im Tarif können Kunden das LTE-Netz nutzen und das auf Wunsch komplett ortsunabhängig. Es ist sozusagen das Gegenstück zum Congstar Homespot.

Der GigaCube kostet für Vodafone-Kunden mit RED-Mobilfunkvertrag und mit aktuellem Young-Tarif 24,99 Euro pro Monat und bietet monatlich 50 Gigabyte Datenvolumen. Neukunden, die keinen Vodafone-Mobilfunkvertrag besitzen, bezahlen monatlich 34,99 Euro. Zusätzlich stehen jeden Monat weitere Speedbucket-Pakete mit 1 bis 25 Gigabyte im Einmalkauf zur Verfügung.

Vodafone: Doppeltes Datenvolumen für Red- und Young-Tarife24. November 2017

Alle Neukunden, die den GigaCube noch bis Ende April 2018 kaufen, haben ab Vertragsabschluss 30 Tage Sonderkündigungsrecht. Wer mit dem Mobilfunk-Netz von Vodafone nicht zufrieden ist, gibt den GigaCube zurück und bekommt den Kaufpreis erstattet. Der Basispreis für den ersten Vertragsmonat wird dem Kunden anteilig bis zum Zugang der Kündigung berechnet.

Zum Vodafone GigaCube →

In unserem Handytarif-Vergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um optimal zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.