WatchMaker kommt für Tizen und damit für die Samsung Gear S2 und S3

Für Android Wear ist seit langem die App WatchMaker meine erste Wahl um eigene Watchfaces zu erstellen. In einem Editor auf dem Smartphone kann mittels WatchMaker mit wenigen Klicks ein eigenes Watchface erstellt werden. Selbst LUA (Programmiersprache) wird unterstützt und ermöglicht so interaktive Watchfaces.


Heute hat nun Alex Curran auf Google+ verkündet, dass er mit Google, Tizen und der TicWatch 2 kooperiert und auf diesem Weg der WatchMaker bald für die Samsung Gear S2 und Samsung Gear S3 anbieten kann.

Wer die App schon einmal gekauft hat, muss dies für die Tizen-Version nicht noch einmal tun. Auch LUA soll laut einem Kommentar in der neuen App unterstützt werden. In knapp 2 Wochen soll die Tizen-Variante verfügbar sein. Ende Februar – Anfang März soll WatchMaker auch für die TicWatch 2 erscheinen. Auch an der Android Wear 2.0-Unterstützung wird schon eine Weile gebastelt. Wer als Beta-User angemeldet ist, kann schon seit ein paar Wochen die neue Version ausprobieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.