Waze integriert Daten von AMBER Alert Europe

Waze Header

Nachdem Google die Navigations- und Verkehrsapp Waze übernommen hat und deren Daten bereits in Google Maps integriert hat, gibt es mal wieder Neuigkeiten zu dem Dienst.

Bei Waze werden eigentlich die Nutzer aktiv und füllen den Datenbestand stetig auf. So landen vor allem Verkehrsinformationen zu Staus, Unfällen und weiteren Einschränkungen direkt bei der Community. Auch einige Partner nutzen die Daten, zum Beispiel ein Radiosender. Nun ist man einen weiteren Deal eingegangen und integriert Daten der AMBER Alert Europe-Initiative auch in Deutschland. So können Informationen über vermisste und gefährdete Kinder, die durch die Polizei und andere polizeilichen Behörden bereitgestellt werden, unter anderem über das Netzwerk von Autofahrern eingesehen und verbreitet werden.

Nutzer, die die Waze-App geöffnet haben, bekommen ein Pop-Up-Banner mit allen wichtigen Informationen angezeigt, sobald sie ihr Fahrzeug für länger als 10 Sekunden anhalten. Zu diesen Informationen gehören das Foto des Kindes, Marke und Modell des fraglichen Fahrzeugs sowie ein Link zu weiterführenden Informationen im Internet.

Waze integriert AMBER Alert_Beispielbild

Durch die Integration des Informationssystems erhält AMBER Alert Europe eine Reichweite in 20 europäischen Länder, darunter Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, Spanien und die Niederlande.

Das Hauptziel der im März 2013 gegründeten Initiative AMBER Alert Europe ist der bessere Schutz gefährdeter und vermisster Kinder. Das soll unter anderem durch Schulungsmaßnahmen für Polizeibehörden und deren Koordination über die Ländergrenzen hinaus erreicht werden. Damit die Persönlichkeitsrechte der Kinder sowie deren Familien jederzeit gewahrt bleiben, stellt AMBER Alert sicher, dass die Verwendung aller Informationen stets den europäischen Datenschutzbestimmungen entspricht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität