Weg von Google: Amazon nutzt in Zukunft das Kartenmaterial von Nokia

Marktgeschehen

Amazon hat angekündigt den Entwicklern in Zukunft entsprechende Schnittstellen für die Nutzung eines eigenen Kartendienstes bei der Entwicklung von Applikationen für das Kindle Fire (HD) bereitzustellen und möchte somit weg von Google. Wie The Next Web berichtet hat sich Amazon hier Nokia als Partner geschnappt und deren Kartenmaterial und die dazugehörigen Dienste lizenziert. Es ist ein weiterer Schritt Android noch weiter von Google zu entfernen, Käufer eines Kindle Fire (HD) können beispielsweise auch keinen Play Store, sondern nur den eigene Store von Amazon auf ihrem Tablet nutzen. Und mit einem möglichen Amazon-Smartphone in den nächsten Monaten wird es Zeit die Plattform unabhängiger von Google zu machen und noch besser für Entwickler zu positionieren. Wobei ich bei einem Smartphone von Amazon skeptisch bleibe, denn hier reicht es nicht aus das Gerät möglichst nur auf den Konsum von Inhalten zu optimieren, wie das bei einem Tablet mit 7 Zoll der Fall ist.

quelle tnw


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.