Weitet sich die Sucht aus? Google kauft Social Gaming Spezialist

Wohin mag die Reise gehen? Diese Frage hat Christian ja bereits versucht ein wenig zu beleuchten und man kann sich anhand der Aktionen von Google immer ein bisschen zusammen reimen, was da wohl als nächstes kommt.

Wie zum Beispiel im Bereich Music-Streaming, mit dem Google dem Apple iTunes den Rang ablaufen möchte. Heute ist ein erneuter Schachzug von Google aufgefallen, der die FarmVille-Süchtigen aus Apples Schoß in die Arme von Android treiben könnte.

Der Suchmaschinen-Riese hat sich nämlich einen Spezialisten für Social-Gaming geschnappt, nämlich das US-amerikanische Unternehmen Slide. Diese sind bekannt für die Entwicklung von Spielen für alle großen Plattformen, wie etwa Facebook, Myspace, Orkut und Friendster. Damit scheint der Weg für einen weiteren Bereich klar, Google setzt auf Spiele in sozialen Netzwerken wie etwa das weltweit gespielte FarmVille für Facebook.

Was meint ihr, wünscht ihr euch mehr Spiele für soziale Netzwerke?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität