WhatsApp 3.0 für iOS: Wechsel der Nummer, iCloud-Support und Abo-Modell

whatsapp_ios_header

Es ist ja bereits bekannt, dass WhatsApp für iOS ebenfalls ein Abo-Modell wie bei Android erhalten wird und das wurde jetzt auch von einem Beta-Tester der aktuellen Version bestätigt. Für Käufer einer älteren Version soll die lebenslange Lizenz allerdings erhalten bleiben, nur wer bei Version 3.0 einsteigt wird sich wohl mit dem Abo-Modell für 89 Cent im Jahr begnügen müssen. Genau genommen planen die Entwickler demnächst ein größeres Update der Anwendung, welches dann noch ein paar zusätzliche Funktionen mitbringen soll. Dazu gehört auch der Wechsel der Nummer in der Anwendung, wie ihr das auf folgendem Screenshot sehen könnt.

whatsapp_screen

Neben diesen beiden Funktionen wird es anscheinend auch noch eine Backup-Funktion mit iCloud geben, welche eure Nachrichten und Bilder aus WhatsApp dann auf den Servern von Apple speichert. Noch ist nicht bekannt, wann das Update kommen soll, oder welche Funktionen es vielleicht noch enthalten wird, bei diesen Informationen handelt es sich nämlich noch um den Stand einer Beta-Version. Ich würde mir ja dann auch irgendwann mal ein plattformübergreifendes System wünschen, welches den schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Betriebssystemen ermöglicht. Das bleibt aber wohl nur Wunschdenken von meiner Seite.

via caschy quelle @0xmaclin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones

EMUI 10: Honor Play bekommt kein Update in Firmware & OS