WhatsApp: Hinweise auf Unterstützung für Office-Dateien

Der Messenger WhatsApp wird in Kürze auch den Versand von Excel- und PowerPoint-Dateien ermöglichen.

(Nicht nur) Was den Versand von Dateien angeht, hinkt der beliebteste Messenger den unbekannteren Konkurrenten meilenweit hinterher. Bereits im Oktober tauchten Textbausteine zur Übersetzung auf, welche die kommende Unterstützung für neue Dateitypen belegten, sodass beispielsweise auch PDF-Dateien versandt werden können.

whatsapp office

Unsere niederländischen Kollegen von DroidApp.nl sind nun auf Hinweise gestoßen, dass Office-Dateien wohl besonders behandelt werden. So belegen zwei Wortgruppen die Anzahl von Folien eines PowerPoint-Dokuments sowie die Anzahl enthaltener (Arbeits-)Blätter einer Tabelle im Excel-Format. Gefunden wurden diese Hinweise in Bezug auf die Android-App, auch andere Betriebssysteme dürften dann aber folgen. Details zum Zeitplan gibt es noch nicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen

Huawei MediaPad 7 mit Loch im Display in Tablets

Google Pixel 4: Face Unlock wird optimiert in Smartphones

5G: Xiaomi will 2020 richtig Druck machen in Marktgeschehen

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro startet in Deutschland die Beta in Firmware & OS

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech