WhatsApp Status: Messenger bekommt Snapchat-Funktion

WhatsApp wird vermutlich bald eine neue Funktion namens Status spendiert bekommen. Es könnte sich hier um eine Snapchat-ähnliche Funktion handeln.

Facebook wollte einst Snapchat kaufen, jetzt scheint man den Dienst aber einfach zu kopieren und in alle Apps einzubauen, die man im Portfolio hat. Los ging es vor ein paar Wochen mit Instagram Stories, wo die Funktion ganz gut ankommt. Es folgte ein Test im Facebook Messenger und als nächstes ist WhatsApp an der Reihe.

Dort wurde jetzt in der aktuellen Beta für Android eine Funktion namens Status entdeckt, die jedoch noch versteckt und nicht freigeschaltet ist. Dort kann man seinen Status teilen. Zum Beispiel in Form von einem kurzen Text, oder auch einem Foto. Durch blaue Häkchen wird euch angezeigt, wer den Status gesehen hat.

Es sieht so aus, als ob Facebook diese Funktion also in allen Apps haben möchte. Während sie bei Snapchat und Instagram überwiegend öffentlich genutzt wird, kann sie bei WhatsApp und Facebook für einen engen Freundeskreis nützlich sein. Wer in allen Netzwerken aktiv ist, dürfte hier aber vermutlich auch bald überfordert sein.

WhatsApp Status ist aktuell wie gesagt nicht öffentlich und in der Beta versteckt. Ob es die Funktion am Ende in die finalen Version des Messengers schafft bleibt also abzuwarten. Bevor das passiert, wird Facebook die Status-Funktion erst mal in der Beta freischalten. Sobald das passiert, werden wir hier berichten.

PS: In WhatsApp ist übrigens noch eine weitere geheime Funktion versteckt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tesla V10-Update mit YouTube, Netflix, Cuphead und mehr in Mobilität

YouTube streicht webbasierte TV-Oberfläche in Unterhaltung

Google Assistant: Android-App mit mehr aktiven Vorschlägen in Dienste

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks