Dienste

Wunderlist wird fester Bestandteil von Microsoft Outlook

wunderlist outlook

Wie Microsoft aktuell mitteilt, ist die To-Do-Applikation Wunderlist ab sofort ein fester Bestandteil von Microsoft Outlook.

Das Add-in ist für alle Abonnenten von Office 365 über den Office Store verfügbar. Für Nutzer des Webmail-Services Outlook.com wird Microsoft in Kürze eine neue Version bereitstellen, die dann bereits von Haus aus mit dem Wunderlist-Button ausgestattet sein soll. Dieser Service soll dann auch allen neuen Anwendern von Outlook.com zur Verfügung stehen. Einige Informationen dazu, stellt Microsoft bereits in der hauseigenen Hilfe (engl.) bereit. Das Ganze erinnert etwas an die Erinnerungen in Googles Inbox, bietet aber durch die verschiedenen Listen mehr Möglichkeiten.

Wunderlist für Outlook soll direkt im Posteingang E-Mails in Aufgaben wandeln können. Dafür bietet Outlook nach dem Öffnen einer E-Mail den Wunderlist-Button, der den Betreff in einen Aufgabennamen und den E-Mail-Text in eine Notiz umwandelt. Der Benutzer kann darüber seine Wunderliste als Ziel auswählen und eine Erinnerungsfunktion aktivieren. Mit Wunderlist soll es künftig auch möglich sein, die Listen über die Funktion „Share List“ in Teams zu teilen.

Microsoft hatte Wunderlist Mitte 2015 übernommen.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung