Xbox One: Es ist von 35 Millionen verkauften Einheiten die Rede

Xbox One X

Microsoft soll knapp 35 Millionen Einheiten der Xbox One verkauft haben. Die Zahlen sind allerdings nicht offiziell, sondern von einem Analyst.

Daniel ‘ZhugeEx’ Ahmad ist Analyst bei Niko Partners und eine durchaus bekannte Quelle in der Gaming-Szene. In einem Beitrag im Forum von ResetEra hat er nun eine Zahl für die Microsoft Xbox One in den Raum geworfen: 35 Millionen.

So viele Einheiten soll Microsoft bisher verkauft haben. Klingt nicht abwegig und ist für die Zeit (knapp über 4 Jahre) auch nicht extrem viel. Die Zahl ist jedoch nicht von Microsoft und somit nicht offiziell bestätigt. Microsoft entschied sich nach dem 10-Millionen-Meilenstein (Ende 2014) keine weiteren Zahlen mehr zu nennen. Anfang 2016 sprach EA mal von 18-19 Millionen Einheiten – auch keine offizielle Zahl.

Es liegt die Vermutung nahe, dass Microsoft, die irgendwann bei den Zahlen hinter Sony lagen, einfach keinen Vergleich mehr mit der PS4 eingehen wollte.

Um die Zahl etwas einordnen zu können: Sony verkaufte bisher mehr als doppelt so viele Einheiten der PlayStation 4 (kam in etwa zeitgleich auf den Markt), Nintendo weniger als 14 Millionen Einheiten der Wii U (die seit 2012 erhältlich ist) und die Switch hat sich im ersten Jahr schon über 15 Millionen Mal verkauft.

Ich würde bei der Xbox-Zahl (sofern sie stimmt) weder von Erfolg, noch von Reinfall sprechen. Die PS4 verkauft sich sehr gut, diesen Wettkampf hat man klar verloren (als beide zeitgleich auf den Markt kamen, da gab es viele Vergleiche und es wurde auch gerne über den großen Wettkampf der Konsolen geschrieben). Die Xbox One X soll sich (in den USA) übrigens aktuell besser als die PS4 Pro verkaufen.

Quelle ResetEra (via wccftech)

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung