Xiaomi Mi 9 offiziell vorgestellt

Xiaomi Mi 9 Header 1

Nach einigen Teasern in den vergangenen Tagen wurde das Xiaomi Mi 9 heute Morgen offiziell vorgestellt. Das neue Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Herstellers soll im Heimatland zu Preisen ab umgerechnet ca. 390 Euro verkauft werden.

Xiaomi setzt im neuen Mi 9 diesmal auf ein 6,39 Zoll großes FullHD+-Display, welches am oberen Ende nur noch von einer kleinen Notch für die Frontkamera durchbrochen wird. Mit einer Screen-To-Body-Ratio von 90,7 Prozent bedeckt es zwar immer noch einen Großteil der Front – für einen Spitzenplatz in diesem Ranking reicht das allerdings nicht. Dafür verbaut Xiaomi den Fingerabdrucksensor dieses Jahr immerhin auch schon beim Mi 9 unterhalb des durch Gorilla Glass 6 geschützten AMOLED-Panels.

Dank einer engen Zusammenarbeit mit Qualcomm handelt es sich beim Xiaomi Mi 9 um eines der ersten Smartphones, in denen der neue Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor zum Einsatz kommt. Dieser bringt einen Kryo 485 Dual-Core mit maximal 2,84 GHz, zwei weitere Kryo 485-Kerne mit bis zu 2,42 GHz und vier mit bis zu 1,8 GHz mit. Als Grafikeinheit ist eine Adreno 640 verbaut, was zusammen mit 6, 8 oder sogar 12 GB RAM eine pfeilschnelle Performance ergeben soll.

Xiaomi Mi 9 erreicht Platz 3 im DxOMark

Xiaomi Mi 9 Kamera

Heraus sticht beim Xiaomi Mi 9 dieses Jahr des Weiteren die Kamera. Auf der Rückseite verbauen die Chinesen eine Triple-Cam, deren Hauptsensor mit 48 Megapixeln bei f/1.75 eine hohe Auflösung besitzt. Zur Seite stehen ihm eine 16-Megapixel-Weitwinkelkamera und eine 12-Megapixel-Telecam, mit der ein 2-fach-Zoom realisiert wird. Vorab wurde diese Kombination schon im DxOMark getestet und schnitt dort sehr gut ab: Mit 107 Punkten liegt das Xiaomi Mi 9 nur knapp hinter dem Huawei Mate 20 Pro und Huawei P20 Pro auf Platz 3.

Abgesehen davon bietet das Xiaomi Mi 9 dieses Jahr wieder gute, aber nicht bemerkenswerte Technik. Dazu zählen je nach Modell 128 oder 256 GB interner Speicher, eine 20-Megapixel-Frontkamera und ein 3.300 mAh starker Akku. Dieser kann mit bis zu 27 Watt per Kabel oder schnellen 20 Watt per Qi geladen werden.

Xiaomi Mi 9 Explorer Edition mit 12 GB RAM

Xiaomi Mi 9 Ee Header

Das Xiaomi Mi 9 wird dieses Jahr in den Farben Lavender Violet, Ocean Blue und Piano Black erscheinen, die insbesondere mit ihren starken Reflexionen überzeugen sollen. Neben dem 6 GB RAM-Modell für ca. 390 Euro und der 8 GB RAM-Version für ca. 430 Euro (beide mit 128 GB interner Speicher), wird es in China wieder ein Xiaomi Mi 9 Explorer Edition für ca. 525 Euro zu kaufen geben. Hier gibt es ganze 12 GB RAM, 256 GB Speicherplatz und die Hauptkamera soll mit einer Blende von f/1.47 zusätzlich mehr Licht einfangen können.

Besonders ist aber natürlich vor allem die Rückseite, welche den Anschein erwecken soll, man könne auf die interne Hardware blicken. Vermutlich wird es sich allerdings wieder bloß um einen unter der Rückseite befestigten Sticker handeln.

Internationaler Launch am 24. Februar

Xiaomi Mi 9 Farben

Für den internationalen Markt wird das Xiaomi Mi 9 dann am 24. Februar im Rahmen des MWC 2019 vorgestellt werden. Dann werden wir auch die offiziellen Euro-Preise erfahren, welche zumindest in unseren Nachbarländern zukünftig aufgerufen werden. Vielleicht kommt das Xiaomi Mi 9 ja aber sogar auch offiziell nach Deutschland.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volvo: Elektrifizierung für den deutschen Markt in Mobilität

boon Planet bekommt Push-Benachrichtigungen in Fintech

Huawei: Nova 6 SE soll in Deutschland als P40 Lite erscheinen in Smartphones

Opera GX: Gaming-Browser für macOS veröffentlicht in Software

Amazon reduziert Philips Hue Top-Seller in Smart Home

Twitter: Neuerungen beim Foto-Upload in Social

VIMPay 3.0 veröffentlicht in Fintech

LG kündigt neue Laptops der gram-Serie an in Hardware

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS