Das ist das Xiaomi Mi Mix 3, es kommt im Oktober

Xiaomi Mi Mix 3 Leak

Xiaomi ist zwar nicht auf der IFA 2018 in Berlin vertreten, wollte den Herstellern vor Ort – in erster Linie wohl Huawei – trotzdem etwas die Show stehlen.

Der Präsident des Unternehmens hat also mal eben ein Bild vom Xiaomi Mi Mix 3 auf Weibo gepostet und das zeigt, dass wir auch bei diesem Modell einen Slider auf der oberen Seite sehen werden. Erst Oppo mit dem Find X, dann gestern Honor mit dem Magic 2 und im Oktober dann auch Xiaomi mit dem Mi Mix 3.

Eine Notch gibt es also nicht und ich finde auch das Kinn unten ist erstaunlich dünn. Es wäre möglich, dass Xiaomi das Display unten gebogen hat. Viel dünner ist der Rand des iPhone X unten auch nicht. Sieht so auf jeden Fall sehr stimmig aus wie ich finde.

Details gibt es übrigens nicht, aber neben dem Google Pixel 3 (XL), dem Huawei Mate 20 (Pro) und dem OnePlus 6T wird das ein ziemlich aufregender Monat. Wir werden in diesem Monat anscheinend viele neue Android-Flaggschiffe sehen.

Xiaomi Mi Mix 3: Slider als optimale Lösung?

Das Mi Mix 3 sieht optisch natürlich erst mal super aus auf dem Bild, man hat nun nur noch Display in der Hand und das Display-Rand-Verhältnis ist meiner Meinung nach egal bei so einem Gerät. Ob da jetzt einer 1 oder 2 Prozent mehr hat spielt keine Rolle.

Doch ich finde die Lösung mit dem Slider nicht so optimal ehrlich gesagt. Sofern er die gleichen Nachteile wie beim Oppo Find X mitbringt und das Gerät anfällig macht und somit auch eine IP-Zertifizierung verhindert. Aber warten wir mal ab wie es Xiaomi gelöst hat, Slider-Smartphones könnten nun jedenfalls ein Trend werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.