YouTube testet nicht-chronologische Timeline

Youtube Logo 2017

Einigen Nutzern ist in letzter Zeit eine nicht-chronologische Timeline bei YouTube aufgefallen und das liegt daran, dass diese momentan getestet wird.

Auch YouTube besitzt mehr oder weniger eine Timeline. Zumindest eine, bei der man eine Übersicht der Abos bekommt. Dort werden alle neuen Videos in der chronologisch richtigen Reihenfolge aufgelistet. Doch das könnte sich schon bald ändern.

Google testet momentan eine nicht-chronologische Timeline bei YouTube und man hat laut eigenen Angaben bereits festgestellt, dass diese einigen Nutzern dabei hilft Videos „leichter“ zu finden. Noch handelt es sich dabei jedoch um einen Test.

Ich hoffe man geht hier nicht auch in diese Richtung, denn ich persönlich bin gar kein Freund von nicht-chronologischen Timelines und bei Netzwerken wie Facebook oder Instagram hat es dazu geführt, dass ich die Timelines nicht mehr wirklich anschaue.

Warum gehen soziale Netzwerke so einen Weg? Damit die Nutzer mehr Zeit damit verbringen. Sie hoffen, dass die Nutzer so noch mehr Inhalte sehen, die sie sich dann anschauen. YouTube könnte beispielsweise ein älteres Video höher ranken, welches ihr bewusst übersprungen habt, auch wenn ihr euch sonst jedes Video von dem Account angeschaut habt. Solche Algorithmen mag aber nicht jeder Nutzer.

PS: Falls ihr bei YouTube unterwegs seid, dann könnt ihr uns gerne abonnieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.