YouTube Stories werden nun für deutlich mehr Nutzer verteilt

Youtube Stories

YouTube hat auch ein Story-Feature und das eigentlich sogar schon sehr lange. Doch erst jetzt dürfte der Durchbruch von diesem kommen.

Angekündigt wurden die YouTube Stories nämlich schon von einem Jahr. Doch wie The Verge berichtet werden sie erst jetzt nach und nach für mehr Nutzer der Plattform verteilt. Man benötigt jedoch mehr als 10.000 Abos, um Stories nutzen zu können. Ein Meilenstein, den wir noch nicht erreicht haben, bei dem ihr uns allerdings gerne unterstützen könnt 🙂

Eigentlich bietet sich eine Video-Plattform ja förmlich für das Video-Format der Stories an, aber wie so oft bei neuen Features: Die Nutzer nehmen es nicht nur positiv auf. YouTube möchte jedoch nicht direkt eine Plattform, bei der man sein Essen postet, sondern kreativen Köpfen eine Möglichkeit geben, wie sie mit den Nutzern interagieren und Hintergrund-Szenen zeigen können.

Aktuell machen das die meisten YouTuber über eine andere Plattform wie Twitter oder Instagram, dieser Schritt kommt daher eigentlich sogar recht spät. Stellt sich nur die Frage: Benötigt es jetzt noch eine weitere Plattform mit Stories? Ob YouTuber diese nutzen wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.