YouTube VR für HTC Vive erschienen

Youtube Vr Logo 1085

Der bislang exklusiv für die Google Daydream verfügbare Dienst YouTube VR ist bei SteamVR gestartet und kann ab sofort mit der HTC Vive verwendet werden. Bislang handelt es sich noch um eine Beta-Version, eine finale Version soll erst Ende 2018 erscheinen.

Mit der nun bei Steam erschienenen Anwendung YouTube VR ermöglicht Google Besitzern einer HTC Vive endlich den komfortablen Zugang zu sämtlichen VR-Videos der eigenen Video-Plattform. Die SteamVR-Version von YouTube VR unterstützt 360-Grad-, VR180- und normale 2D-Videos, die über eine relativ bequem zu bedienende Oberfläche abgerufen werden können. 3D-Videos werden momentan noch nicht unterstützt, da Google in der Beschreibung allerdings bereits davon spricht, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis auch dieses Feature verfügbar sein wird.

Oculus Rift bedingt kompatibel

Obwohl die YouTube VR-Anwendung für die HTC Vive und die Bedienung mit deren Controllern optimiert wurde, kann sie beispielsweise auch mit der Oculus Rift verwendet werden. Hier fällt die Steuerung mangels Optimierung allerdings deutlich schwerer, weshalb zum aktuellen Zeitpunkt auf jeden Fall eine HTC Vive empfohlen wird.

YouTube VR
Preis: 0

Momentan befindet sich die YouTube VR-Anwendung bei Steam noch in der Early-Access-Phase, in deren Rahmen man kontinuierlich Verbesserungen basierend auf dem Nutzerfeedback einfließen lassen möchte. Enden soll dieser Zeitraum planmäßig erst gegen Ende 2018.

via: VRODO

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.