Zwei Videos zeigen weißes iPhone 4 mit unbekannter iOS-Version

Es taucht immer mal wieder als Prototyp im Internet auf, es wird immer mal wieder in internen Bestandslisten von Netzbetreibern gelistet und so langsam ist es eigentlich auch egal, wann und ob Apple noch das weiße iPhone 4 veröffentlichen wird. Tatsache ist, dass es offiziell für das Frühjahr 2011 angekündigt ist und man diesen Termin, nachdem man die anderen Termine in der Vergangenheit immer wieder nach hinten verschoben hat, auch einhalten möchte.

Vielleicht kommt es sogar schon diesen Monat, wir wissen es nicht und darum soll es heute auch nur bedingt gehen. Die vietnamesische Webseite Tinhte, die sich durch Leaks des aktuellen iPod Touch mit Kamera oder neuen Macbook-Modellen einen Namen gemacht hat, hat heute zwei Videos veröffentlicht, in denen ein weißes iPhone 4 mit 64 GB Speicher und einer bis dato unbekannten Version von iOS zu sehen ist.

Auf dem Prototypen des weißen iPhone 4 sieht man unter anderem eine neue Ordneransicht mit abgerundeten Ecken und es scheint auch so, als ob Apple Multitasking in der Exposé-Optik implementiert hat. Außerdem sieht man in den Einstellungen auch den Menupunkt „Facebook“, was wiederum für eine Integration des Netzwerks spricht.

Die beiden Videos und Bilder auf der Webseite wirken eigentlich sehr authentisch und vor allem Multitasking und die neue Position der Spotlight-Suche macht so einen besseren Eindruck. Unübersichtlich wird es dann nur, wenn alle geöffneten Apps angezeigt werden und nicht nur die, die Multitasking dann auch am Ende unterstützen.

Die iOS-Version auf dem Gerät ist iOS 4.0 Build 8A216, vielleicht auch nur eine geplante, aber nie veröffentlichte Version von iOS 4? Dafür sprechen auch die älteren Icons beim Taschenrechner und den Sprachmemos. Vielleicht war Apple mit diesen Funktioenn noch nicht zufrieden und hat sie sich für iOS 5 aufgehoben. Am 6. Juni sind wir schlauerWas denkt ihr, sind die Informationen von Tinhte echt oder ein Fake?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.