Dokumentverwaltung doo nun auch für Android verfügbar

doo header

Die bereits recht bekannte Dokumentverwaltung doo des gleichnamigen deutschen Entwicklers macht sich so langsam, aber sicher. Nun haben die Verantwortlichen ihr App-Angebot auch endlich auf Android ausgeweitet und bieten dementsprechend eine offizielle App für das Google-OS an.

Als doo-Nutzer bekommt man mit der App mobilen Zugriff auf bekannte Funktionen: Man kann auf alle Dokumente zugreifen, die man lokal vorliegen und in doo eingefügt hat. Darüber hinaus kann sich doo auch mit dem E-Mail-Konto, Dropbox, SkyDrive und Google Drive konnektieren und auch dort gelagerte Dokumente anzeigen. Die interne und automatische Verschlagwortung soll dann vor allem das Wiederfinden und Organisieren dieser verstreuten Dokumente erleichtern. Weitere Funktionen, wie OCR runden das Paket dann noch ab.

Die Android-App macht dabei einen recht netten optischen Eindruck und zeigt die verfügbaren Dokumente übersichtlich an. Ich persönlich nutze doo nicht und setze für mein papierloses Büro stattdessen auf Evernote, allerdings kenne ich auch einige Nutzer, die mit doo sehr zufrieden sind. Ein Test könnte daher durchaus lohnenswert ausfallen. Neben der Android-App gibt es aktuell noch Anwendungen für Windows 8/RT, Mac OS, das iPhone und eine Web-App. Applikationen für den Windows-Desktop und das iPad befinden sich darüber hinaus aktuell in der Entwicklung.

Quelle doo

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp