Google übernahm letztes Jahr Smartwatch-Startup WIMM Labs

wimm one

Gerüchte rund um Google und die Entwicklung eigener Smartwatches gab es bereits einige, wirklich handfestes war da bisher aber nicht dabei. Das könnte sich bald ändern, denn offensichtlich arbeitet Google tatsächlich hart an einer Smartwatch, um in den noch nicht existenten Markt einzusteigen.

Unterfüttert wird das dadurch, dass nun bekannt wurde, dass Google im letzten Jahr das Startup WIMM Labs übernahm, welches sich auf Smartwatches konzentrierte. WIMM Labs war ein kleines Startup, welches sich auf die Entwicklung von Hard- und Software mit Ausrichtung auf Android konzentrierte. Die erste Smartwatch hieß “WIMM One” und ging bereits über das hinaus, was aktuell z.B. die Pebble Smartwatch bietet. Des Weiteren versuchte man, die Entwicklung sogenannter “Micro-Apps” für dieses Gadget aktiv zu unterstützen.

Nun gehört das Startup also zu Google und das könnte man durchaus als Hinweis ansehen, was Google mit dem Thema “Smartwatches” vor hat und wo die Reise hingehen soll. Ich bin aktuell erstmal gespannt darauf, wie das Samsung Gear letztlich ausfallen wird und ob Apple tatsächlich die iWatch zeigen wird, anschließend schauen wir weiter auf Google und Co.

Autor:

  • Teile diesen Artikel