Android

LibreOffice: Android-Version in Planung

LibreOffice

Allem Anschein nach wird nächstes Jahr eine weitere Office-Anwendungen für Android veröffentlicht werden. Die Document Foundation sucht derzeit ein Entwickler-Team für die Portierung von LibreOffice.

Bei der Document Foundation handelt es sich um eine gemeinnützige Stiftung, deren Ziel es ist, die Office-Suite LibreOffice und das freie Dateiformat ODF zu fördern. Zwar hat die Stiftung keinen direkten Einfluss auf die Entwicklung der Software, Spendengelder können jedoch zur gezielten Förderung eingesetzt werden.

Im Rahmen des aktuellen Projekts können sich Entwickler-Teams bei der Document Foundation um den Auftrag der LibreOffice-Portierung bewerben. Ziel ist es die kostenlose Office-Suite für Android verfügbar zu machen. Das Ergebnis der Ausschreibung, ein Basis-Framework, ist soll hierzu bis zum 28.02.2015 fertiggestellt werden. Dieses muss zwar noch nicht alle Funktionen erhalten, soll aber als Ausgangsbasis für eine weitere Zusammenarbeit dienen.

Konkret möchte man die Programme Writer, Calc, Impress, Draw und Math auf die Android-Plattform bringen. An Funktionen fordert man unter anderem die Integration einer Bildschirmtastatur, welche nur während dem Editieren sichtbar ist, die korrekte Darstellung verschiedener Ansichten, die Abstimmung eines einheitlichen Designs und eine grundlegende Schnittstelle zu verschiedenen Cloud-Speichern.

Wann das Endprodukt dann veröffentlicht werden wird, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Ein gutes Jahr dürfte die Entwicklung aber sicherlich noch in Anspruch nehmen.

Hinterlasse deine Meinung

Hoch