Paper für das iPad bekommt Update mit Pinch-To-Zoom und Galerie

paper ipad 01

Nachdem die populäre Zeichnungs-App Paper für das iPad vom Entwicklerteam FiftyThree nun seit etwas mehr als einem Jahr im App Store verfügbar ist, gibt es wieder ein Update. Dieses bringt eine der meistgefragten Funktionen in die Applikation: Pinch-To-Zoom. Das wurde von den Nutzern praktisch seit der ersten Veröffentlichung von Paper gefordert und ist nun also endlich in der App dabei.

Die Entwickler haben sich dabei absichtlich so viel Zeit gelassen, da sie nicht einfach das altbekannte Verhaltensmuster von Pinch-To-Zoom, bei dem der gesamte Bildschirminhalt gezoomt wird, in ihre App integrieren wollten, sondern sich Gedanken darüber gemacht haben, wie man diese Geste bestmöglich in Paper integrieren könnte.

Herausgekommen ist dabei eine ziemlich coole Methode des Pinch-To-Zooms, bei dem eben nicht der gesamte Bildschirminhalt gezoomt wird, sondern nur der Ausschnitt, über dem die Geste ausgeführt wird – im Prinzip also eine Art Lupenfunktion. Das mag zunächst einfach und gar nicht so schwerwiegend klingen, ist aber dann um einiges sinnvoller, wenn man beim Zeichnen nur eine Stelle näher betrachten und den Überblick über den Rest der Zeichnung behalten will.

Darüber hinaus gibt es nun auch eine Galerie namens “Made With Paper”, die sich an das bekannte gleichnamige Tumblelog von FiftyThree anlehnt und innerhalb der App tolle Zeichnungen zeigt, die mit Paper erstellt wurden.

Das Update hat einige Zeit in Anspruch genommen und die Entwickler hoffen natürlich, dass es diese Zeit wert war. Ich persönlich bin ziemlich angetan von diesem Update und vor allem von der Art, wie FiftyThree neue Funktionen implementiert: Man macht sich eben Gedanken, wie Funktionen dem Nutzer bestmöglich zugutekommen, statt sie einfach möglichst schnell zu implementieren, weil sie gefordert werden.

paper ipad 02

Autor:

  • Teile diesen Artikel