1&1: Datenverbrauch einsehen – TrafficMonitor für Android mit Update

1und1

Wer einen Mobilfunktarif von 1&1 nutzt, der kann seine Verbrauchswerte bequem online einsehen. Früher ging dies nur für wenige Tarife, über die Zeit kamen weitere hinzu und mittlerweile klappt das sogar für die „Exoten“ wie den GMX-Tarif.

Erste Anlaufstelle dafür ist das 1&1 Control Center bzw. die passende App dazu. Dieses liefert sowohl den verbrauchten Traffic, als auch verbrauchten Telefoneinheiten.

1und1 control center app

Im Control Center wird allerdings alles ein bis maximal zwei Tage verzögert angezeigt. Für einen groben Überblick ist das okay und dürften vielen Nutzern bereits ausreichen.

‎1&1 Control-Center
Preis: Kostenlos
1&1 Control-Center
Preis: Kostenlos

Wer einen 1&1-Tarif nutzt, der im Netz von Vodafone funkt, der kann auch auf die Onlineprüfung auf www.1und1.de/mobile-center bzw. direkt unter center.vodafone.de zurückgreifen. Dort wird der aktuelle Datenverbrauch für den jeweiligen Tarif nahezu live angezeigt, zudem kann man neues Volumen nachbuchen (falls man bereits 75 Prozent seines Kontingents verbraucht hat).

1und1 datenverbrauch

Da nun auch die Daten weiterer Tarife auf dieser Seite angezeigt werden, hat der Entwickler vom 1&1 TrafficMonitor für Android seine App entsprechend angepasst. Die kostenlose, aber werbefinanzierte App versucht immer aktuell den Stand online abzurufen, dafür dürft ihr euch sogar im W-LAN befinden, denn die App holt sich die Daten dennoch über das Mobilfunknetz. Das Programm hatten wir 2013 bereits vorgestellt. Es erleichtert sozusagen den Abruf des Restvolumens, aber auch das klappt wieder nur für Tarife im D-Netz.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Alternativen dazu sind wie üblich der Datenzähler im System, der bei Android in den Einstellungen und unter iOS mit Apps wie DataRocket eingesehen werden kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Marvel Phase 5: Disney nennt die Termine in Unterhaltung

Razer Kraken Ultimate und Kraken X USB offiziell vorgestellt in Gaming

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste