3D-Drucker-Roundup No. 94: Drucken am laufenden Band

3d Drucker Roundup 2020

Im heutigen 3D-Drucker-Roundup Nummer 94 geht es unter anderem um ein Kickstarter-Projekt mit einem Drucker mit integriertem Förderband. Selbstverständlich bekommt ihr auch wieder meine aktuellen Drucksachen und Erfahrungen rund um den 3D-Druck und Laser Engraving zu sehen.

Die gute Naomi (Sexy Cyborg) Wu macht sich gerade daran in Kooperation mit Creality einen 3D-Drucker bzw. eine 3DPrintMill in ein Kickstarter-Projekt zu verpacken.

Naomi Wu 3dprintmill

Anwendungsgebiet des etwas ungewöhnlich aussehenden Druckers ist es, entweder mehrere Objekte oder auch sehr lange Objekte am Stück drucken zu können. Das ist generell erst mal nichts Neues und das haben schon mehrere Hersteller so entwickelt, aber spätestens in Sachen Preis dürfte das Gerät interessant werden.

Im folgenden Video spricht Wu davon, dass man einen Preis unter 1000 Dollar anstrebt. Damit könnte der Drucker dann durchaus interessant werden. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Mitbewerber mal eben über 11.000 Dollar für ihre Version verlangen. Aber schaut selbst:

Drucksachen / Gebrutzeltes

Genau genommen rückt Weihnachten immer näher und ich habe mir gedacht, dass mir der gute alte Kapselheber (oder auch Flaschenöffner) schon lange nicht mehr als Give-Away untergekommen war.

Dabei gibt es die guten, alten Dinger mit Holzgriff im 10er Pack bei Amazon und die eignen sich prima, um mit dem Ortur Lasermaster drüber zu brutzeln.

Der erste Versuch sah im Grunde auch direkt schon ganz gut aus. Die Konturen müssen noch etwas besser werden, aber das lässt sich ja noch justieren. Pro Seite braucht der Laser hier keine 3 Minuten. Es bleibt also auch die benötigte Zeit absolut im Rahmen.

Ich nehme übrigens normalerweise eine dünne Holzplatte aus ähnlichem Material, um vorab ein paar Testbrennungen mit verschiedenen Einstellungen mit leicht abgeändertem Speed und Stärke des Lasers zu machen. Nicht selten hätte ich sonst manche Objekte schon beim ersten Versuch verkökelt.

Damit sind wir wieder am Ende dieses Roundups angelangt. Ich hoffe, es waren ein paar Themen dabei, die euch auch interessiert haben. Anregungen, Wünsche oder dergleichen wie immer gern in die Kommentare. Bis zur nächsten Runde!

Meine aktuelle Grund-Ausstattung:

  • 3D-Drucker: Aktuell drucke ich am liebsten mit dem Anycubic Mega-S und dem Flsun QQ-S Delta-Drucker. Optisch sind beide schick, der FLSUN ist durch das geringe Bodenmaß sehr nice und druckt trotzdem hohe Files, beide haben insgesamt eine gute Technik, ein perfektes Maß zwischen zu klein und zu groß. Einen verhältnismäßig günstigeren Einsteiger findet ihr mit dem Ender 3 Pro (oft bei Gearbest mit Gutscheinen noch günstiger!).
  • Diamant Feilen-Set: Ideal zum Nachbearbeiten der zu scharfen Kanten etc.
  • Neu dabei: Der Ortur Lasermaster 15W. Macht einfach Spaß hin- und wieder was damit zu brutzeln …

Euch gefällt der #3DRoundup? Eine Auflistung aller Roundups findet ihr hier.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).