99-Euro-Smartphone: Alcatel U5 vorgestellt

Auf dem Mobile World Congress stellt TCL Communication das neue Alcatel U5 vor. Das Gerät soll durch ein strukturiertes Design, einen Frontblitz und durch den Preis punkten.

Das Alcatel U5 definiert die neue Einseitiger-Klasse bei Alcatel. Ob es dabei wirklich für Einsteiger geeignet ist, darüber lässt sich sicher streiten, landläufig werden einfach recht günstige Smartphones in diese Kategorie gepackt. Das trifft auch hier zu, denn das Alcatel U5 ist ein 99-Euro-Smartphone.

Das U5 läuft immerhin bereits mit Android Nougat. Angetrieben wird es von einem MTK 6737 Quad-Core-Prozessor (1,3 GHz), dem 8 GB ROM (nur 3 GB nutzbar, + microSD) und 1 GB RAM zur Seite stehen. Auch ist eine 8-MP-Hauptkamera mit LED-Blitz und eine 5-MP-Frontkamera mit LED-Blitz verbaut.

Weiterhin an Bord sind ein 5.0” HD-IPS-Display (1280 x 720 Pixel), LTE, WiFi 802.11b/g/n, RDS-Radio, Bluetooth 4.2, GPS mit A-GPS, Micro USB 2.0 und (je nach Modell) ein Nano (Dual) SIM-Slot. Der Akku ist 2200 mAh stark. Das komplette Datenblatt vom Alcatel U5 könnt ihr hier abrufen.

Das Alcatel U5 wird in Europa ab Mai 2017 für 99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) in zwei verschiedenen Farben erhältlich sein: Volcano Black mit einem Akzent in Cocoa Gray und Volcano Black mit einem Akzent in Sharp Blue.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.