Amazon Alexa bald mit einer eigenen Meinung

Amazon Echo Alexa Header

Amazon möchte Alexa in diesem Jahr mit einer eigenen Meinung ausstatten, bei der es dann zum Beispiel auch Vorschläge für TV-Serien geben soll.

Digitale Assistenten werden schlauer, nicht nur dank die Menge an immer mehr Informationen, sondern auch weil sie dazu lernen. Amazon spricht gerne über die Zukunft von Alexa und hat das Ziel, dass der Dienst auch bald komplexe Dinge wie ein ausführliches Gespräch beherrschen wird. Doch das ist nicht alles, Alexa soll eine eigene Meinung bekommen und basierend auf dieser Vorschläge machen.

Amazon möchte, dass Alexa zum Beispiel eine eigene Meinung zu TV-Serien hat und euch dann eigene Vorschläge liefert. Diese sollen dann nicht auf Bewertungen und irgendwelchen Bestenlisten basieren, sondern kommen von Alexa selbst. Quasi wie der Vorschlag von einem guten Freund, der eine Erfahrung gemacht hat und seine Meinung zu einem gewissen Thema besitzt.

Alexas Lieblingsbier? Budweiser

Bei einem Assistenten ist sowas natürlich etwas komplexer, denn dieser schaut die Serien nicht aus eigenem Interesse, sondern sammelt die Daten und am Ende ist es die Meinung ein Zufall und Ergebnis von vielen Faktoren. Das Ziel von Amazon ist aber mit Sicherheit das Vertrauen der Nutzer zu gewinnen, denn ein Assistent mit eigener Meinung wird „menschlicher“ und wird dann häufiger genutzt.

Alexa hat übrigens schon eine eigene Meinung und zwar zu Bier. Das zeigt auch ein Video am Ende des Beitrags. Die Lieblingssorte? Budweiser. Und genau hier sind wir an dem Punkt, an dem es für die Werbeindustrie interessant wird. Was ist, wenn man die Meinung von Alexa mit Geld beeinflussen kann? Und wen wir in diesem Fall von Alexa sprechen, dann bedeutet das natürlich Amazon.

Amazon soll konkrete Pläne für mehr Werbung bei Alexa haben, sollte man diese also ausbauen, dann wäre für mich die Frage: Kann ich der Meinung von Alexa auch trauen? Oder hat vielleicht Budweiser am Ende ein paar Millionen auf das Konto von Amazon überwiesen, damit Alexa diese Meinung besitzt?

Quelle TechCrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.