Skype für Amazon Alexa ist da

Alexa Skype

Die angekündigte Skype-Unterstützung für Amazon Alexa ist endlich da. Ab sofort können zum Beispiel die Echo-Modelle dazu verwendet werden, um Telefon- oder gar Videoanrufe per Skype durchzuführen.

Amazon und Microsoft haben bekanntgegeben, dass der Sprachassistent Alexa und der Messaging-Dienst Skype ab sofort miteinander kompatibel sind. Besitzer eines Echo-Lautsprechers können somit einfach per Sprachbefehl ihre Skype-Kontakte anrufen – auf Wunsch sogar auf deren Festnetznummern. Bislang wurde dafür der separat erhältliche Echo Connect vorausgesetzt.

Besitzt man ein Echo-Modell mit integrierter Kamera und Display, sind über Skype sogar Videoanrufe möglich. Diese Unterstützung kündigte man bereits bei der Präsentation des Amazon Echo Show (2. Generation) an.

Amazon Alexa mit Skype verbinden

Um per Alexa zukünftig Skype-Anrufe durchführen zu können, müssen beide Dienste erst einmal miteinander verbunden werden. Das gelingt ganz einfach über die Alexa-App auf dem Smartphone.

Navigiert ihr dort zum Punkt Einstellungen -> Kommunikation -> Skype, könnt ihr euch danach mit eurem Microsoft-Konto anmelden. Das sollte natürlich dasselbe sein, über das ihr bislang auch Skype verwendet habt.

Habt ihr das hinter euch gebracht, könnt ihr nun ganz einfach eure Skype-Kontakte oder gar sämtliche Telefonnummern per Sprachbefehl anrufen. Das klingt dann zum Beispiel so:

Alexa, rufe Vater auf Skype an

Alexa, rufe 206-555-0155 auf Skype an

Natürlich lassen sich auch eingehende Anrufe annehmen:

Alexa, nimm den Anruf entgegen

Um euch die Nutzung von Skype per Amazon Alexa etwas schmackhaft zu machen, erhaltet ihr nach der Einrichtung übrigens zwei Monate lang jeweils 100 Minuten für kostenlose Anrufe per Skype. Diese benötigt ihr zum Beispiel, wenn ihr Festnetz- oder Mobilfunknummern über den Dienst anrufen möchtet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Marvel Phase 5: Disney nennt die Termine in Unterhaltung

Razer Kraken Ultimate und Kraken X USB offiziell vorgestellt in Gaming

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste