Amazon Echo Verfügbarkeit: Aus Monaten werden Wochen

Nachdem der Amazon Echo bzw. Amazon Echo Dot in Deutschland für die ersten Nutzer zu haben ist, informierte Amazon kürzlich über erhebliche Verzögerung bei der Bearbeitung der Einladungsanfragen. Das ändert sich aktuell zum Positiven.

Der Amazon Echo bzw. der Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa verschiedene Aufgaben erledigen kann. Er ist sozusagen ein smarter Assistent, der im eigenen Zuhause auf Eingaben warten. Eigentlich sollte dieser ab dem 26. Oktober zu haben sein, zumindest für die ersten Nutzer, die sich auf eine Warteliste setzen lassen haben. Amazon verschickte erste Einladungen allerdings erst am 27. Oktober. Weiterhin weiß niemand, wieviele Einladungen von Amazon versandt wurden.

Aus Monaten werden Wochen

Einen Lichtblick gibt es aber aktuell. Während es vor einer Woche noch hieß, dass es „mehrere Monate“ dauern könne, bis alle Nutzer eine Einladungsanfrage erhalten, passt Amazon dies nun auf „mehrere Wochen“ an. Zu lesen auf der Produktseite. Man weiß vermutlich mittlerweile recht gut, wieviele Nutzer ihre Einladung auch wirklich wahrnehmen. Das werde nicht alle sein, was die Verfügbarkeit etwas entspannen dürfte.

Ich habe letzte Woche zum Beispiel auch meine Einladung zum Kauf bereits erhalten, diese allerdings dann doch verfallen lassen. Noch erscheint mir persönlich der Mehrwert des Echo zu gering. Habt ihr bereits einen Echo bzw. Echo Dot im Einsatz?

Echo bei Amazon → Echo Dot bei Amazon →

via ifun

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.