Amazon Echo: Bearbeitung der Einladungsanfrage kann mehrere Monate dauern

Nachdem der Amazon Echo bzw. Amazon Echo Dot mit einem Tag Verspätung in Deutschland für die ersten Nutzer zu haben ist, informiert Amazon über erhebliche Verzögerung bei der  Bearbeitung der Einladungsanfragen.

Der Amazon Echo bzw. der Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa verschiedene Aufgaben erledigen kann. Er ist sozusagen ein smarter Assistent, der im eigenen Zuhause auf Eingaben warten. Eigentlich sollte dieser ab dem 26. Oktober zu haben sein, zumindest für die ersten Nutzer, die sich auf eine Warteliste setzen lassen haben. Das hatte nicht ganz geklappt, Amazon verschickte erste Einladungen erst am 27. Oktober. Keiner weiß wieviel Einladungen versandt wurden, vermutlich aber recht wenige.

Mal abgesehen davon, dass Amazon den Echo bzw. Echo Dot im Shop weiterhin nicht über die Suche auffindbar macht, sondern dieser nur per Direktlink erreichbar ist, weist man auch darauf, dass die Bearbeitung aller Einladungsanfragen mehrere Monate dauern kann. Das klingt wenig aufbauend. Genau heißt es:

Wir haben begonnen Einladungen zum Kauf von Amazon Echo und Echo Dot zu versenden. Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie in jedem Fall eine Einladung zum Kauf erhalten werden. Allerdings kann die Bearbeitung aller Einladungsanfragen aufgrund der überwältigenden Nachfrage mehrere Monate dauern. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Interesse an Amazon Echo.

Echo bei Amazon → Echo Dot bei Amazon →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung