Android: Monatlich geladene Apps nach Nation

Der Inhalt dieses Beitrags entstammt ursprünglich einer Presseinformation, welche mich ungefragt erreicht hat. Dort war die hier ursprünglich eingebundene Grafik angegeben, die auch mit einem Copyright-Hinweis versehen war, der natürlich erhalten blieb. Nicht in dieser Pressemail standen Anforderungen für die Nutzung der Daten und der Grafiken. Dies ist in der Regel bei derartigen Mails auch nicht notwendig, da man ja will, dass die Presse darüber berichtet. Hier im Beitrag wurden keinerlei Infos veröffentlicht, die nicht in dieser Pressemail standen.

Die Urheber dieser Infos sind selber journalistsich tätig und kopieren mehrfach pro Woche komplette Pressemitteilungen als ergänzende Angabe in ihr Webangebot. Wie sie reagieren würden, wenn man ihnen im Nachgang eine Lizenz aufs Auge drücken würde, welche nicht in der Presseinfo erwähnt wurde, will ich gar nicht wissen.Wir linken (wie immer ) die entsprechende Quelle. Das haben wir auch in diesem Fall gemacht, denn wir haben den in der Pressemail erwähnten Urheber verlinkt. Nicht weil es dabei stand, sondern weil es selbstverständlich ist. Da wir nach der Veröffentlichung angeschrieben wurden, wir hätten die vorgegebene Lizenz missachtet, obwohl diese nicht dabei stand, haben wir den Inhalt hier entfernt. Folgende Info habe ich dem Urheber zukommen lassen:

Der Beitrag ist entsprechend angepasst. In der Mail gab es den von dir erwähnten Hinweis nicht, daher konnte ich ihn auch nicht sehen. Ich habe nur die in der Pressemeldung direkt verlinkte Grafik genutzt und die dort direkt verlinkte Seite als Quelle angegeben. Mal klar gesagt: Wenn ihr nicht wollt, dass euer Material journalistisch genutzt wird, dann solltet ihr es nicht „press release“ nennen und solche Dinge in das Anschreiben schreiben. Solche Methoden gingen vor einiger Zeit mal durch die Medien, weil sie zum Abmahnen von Blogs usw. benutzt wurden. Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis.

Grüße René

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.