Apple iOS 13: Neue Details zum großen Update

Apple Ios 13 Konzept Header
iOS 13 Konzept von apple_idesigner

In weniger als zwei Monaten startet die WWDC 2019, doch es gibt mal wieder neue Details bezüglich iOS 13 – es wird wohl ein großes Update.

Seit Januar wissen wir: iOS 13 wird einen Dark Mode bekommen und 9TO5Mac bestätigte das nun mit einer weiteren exklusiven Meldung. Apple führte diesen Modus schon letztes Jahr mit macOS ein, viele hätten daher bei iOS 12 mit dem Schritt gerechnet. Doch iOS 12 war mit Blick auf neue Features ein eher kleines Update, der Fokus lag im letzten Jahr auf der Performance.

iOS 13 mit neuer Mail-App und mehr

Das kommende Update wird vor allem für iPad-Nutzer wieder ein großer Schritt, denn es sollen Dinge wie frei bewegbare Fenster geplant sein. Was iPhone-Nutzer bereits als „Rückgängig-Geste“ kennen (mit dem Gerät wackeln), wird beim iPad mit einer Drei-Finger-Geste auf der Tastatur realisiert.

Safari wird beim iPad in Zukunft übrigens direkt die Desktop-Seite aufrufen, was mit Hinblick auf die großen Displays überfällig war. Die neue Mail-App wird mit iOS 13 die Option zum automatischen Sortieren der Mails bekommen, ob sie auch ein Redesign bekommt, ist aber unklar – auch das wäre nicht schlecht.

Mit iOS 13 wird man durch eine Geste mit mehreren Fingern in einer Liste direkt mehrere Dinge auswählen können, allgemein soll der Fokus auf Produktivität liegen. Sieht so aus, als ob Apple das Potenzial der neuen iPads endlich nutzt.

iOS 13 entfernt störende Anzeige der Lautstärke

Ebenfalls neu: Eine neue App für Erinnerungen, die es auch für macOS geben wird, ein neues Design für die Anzeige der Lautstärke (über die aktuelle Anzeige wird sich gerne lustig gemacht) und „Hey Siri“ kann unpassende Geräusche im Hintergrund besser erkennen und filtern. Der Support für Nutzer mit mehreren Tastaturen (bzw. Sprachen) soll auch verbessert worden sein.

Der Fokus liegt also auf einem dunklen Theme, der Produktivität und allgemein dem iPad. Das mit dem iPad ist nun seit fast einem Jahr bekannt, im Januar 2018 gab Apple die Order, dass wichtige Funktionen auf 2019 verlegt werden.

Apple wird iOS 13 im Rahmen der WWDC 2019 vorstellen, es gilt also die Keynote am 3. Juni im Auge zu behalten. Wir werden natürlich darüber berichten.

Apple iOS 13 kommt mit Dark Mode

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.