• Apple iOS 13 mit Dark Mode geplant

    Apple Ios 13 Konzept Header

    Apple soll für das kommende iOS-Update einen Dark Mode geplant haben. Das haben wir in den letzten Wochen schon öfter vermutet, nun haben wir es von einer guten Quelle erfahren. Das Update auf iOS 13 dürfte 2019 etwas größer als das Update auf iOS 12 vom letzten Jahr ausfallen, das war bereits bekannt.

    Grund: Im Januar 2018 wurden entschieden, dass der Fokus von iOS 12 auf der Stabilität liegen wird und einige Features erst mit iOS 13 kommen werden.

    Neben einem Dark Mode gibt es auch ein paar Optimierungen für CarPlay und das Update im Herbst wird mit zwei neuen Diensten erscheinen. Einmal einem Abo-Modell für Magazine und einem Videodienst. Diese beiden Dienste wurden bereits von Tim Cook angeteasert und könnten bald gezeigt werden.

    Ebenfalls bei iOS 13 dabei: Ein neuer Homescreen für das iPad, ein neues Dateisystem und die Möglichkeit zwischen mehreren Versionen einer App zu wechseln (funktioniert ähnlich wie bei Tabs in einem Browser).

    Klingt nach einem großen Update für 2019, vor allem für die iPads. Das iPad Pro 2018 wurde öfter kritisiert, da es Apple als PC-Ersatz vermarktet, es aber nicht unbedingt einer ist. Dinge wie ein neues Dateisystem könnten das ändern.

    Ich freue mich aber in erster Linie darauf, dass wir 2019 sowohl bei iOS, als auch bei Android endlich einen nativen Dark Mode bekommen werden.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →