Apple iPad mini 5 soll kommen

Apple iPad mini 4

Apple soll endlich mal wieder ein Update für das iPad mini geplant haben und es könnte schon kommende Woche vorgestellt werden.

Wer diesen Blog schon länger verfolgt, der weiß: Ich bin ein Fan des iPad mini. Beziehungsweise ich war es, denn dieses Jahr habe ich mich davon getrennt. Warum? Es war mir zu alt und im Vergleich mit anderen Geräten, vor allem dem iPhone X, konnte es einfach nicht mehr mithalten.

Im Kopf habe ich mich schon beim Kauf eines der neuen Pro-Modelle gesehen und die Wahrscheinlichkeit ist weiterhin groß, doch dann kam die Meldung von Ming Chi-Kuo, Analyst und Insider mit Quellen bei Apple-Zulieferern.

Apple iPad mini 5 soll 2018 kommen

Er schreibt, dass Apple kommende Woche zwei neue Pro-Modelle zeigen wird, die unter anderem Face ID und USB C haben werden. Soweit nicht neu, doch er spricht auch von einem iPad mini 5. Doch die Sache hat einen Haken.

Kuo spricht von einem aktualisierten Prozessor und einem günstigeren Panel. Es wäre durchaus denkbar, dass Apple dem iPad mini 5 zwar ein Spec-Bump spendiert, das Tablet aber eher als Einsteigermodell positioniert. Quasi als Alternative zum normalen iPad, nur eben als kleine Version davon.

Kuo klingt jedenfalls nicht so, als ob Apple das kleine iPad mit den gleichen Features wie die großen ausstattet. Meine Vermutung: Apple nimmt das gleiche Design, das gleiche Display und packt einfach nur einen A11 und aktuelle Hardware rein. Was nicht schlecht wäre, aber ich denke nicht, dass es einen A12X wie die neuen Pro-Modelle (oder den A12) bekommen wird.

AirPower und AirPods 2 vielleicht noch 2018

Apple könnte das neue iPad mini auch nur mit einer Pressemitteilung vorstellen, so Kuo. Ebenfalls für kommende Woche erwartet: MacBooks, ein Nachfolger für das MacBook Air, neue iMacs und ein neuer Mac mini.

Die AirPower und AirPods 2 könnten ebenfalls gezeigt werden, aber auch erst 2019 kommen. Da Apple auf dem September-Event nur iPhones und die Watch gezeigt hat, steht jedenfalls einiges auf der Liste für das Weihnachtsgeschäft.

Mal schauen, ob man auch ein Wort zu Apple Pay für Deutschland verliert, so eine Ankündigung könnte aber auch außerhalb einer Keynote stattfinden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.