Apple iPad WiFi + 3G ab heute in den USA erhältlich

Wie bereits seit längerem bekannt, ist das Apple iPad in der 3G-Version seit heute, dem 30. April 2010, in den USA erhältlich.

Bereits der Verkauf des WiFi Modells lief unglaublich gut an. Allein am 3. April, dem Termin des Verkaufsstartes, wurden über 300.000 Tablets verkauft. Laut aktuellen Spekulationen, angestoßen durch den Internet Werbeanbieter Chitika, soll das neue Apple-Gerät bis heute sogar schon über eine Million Mal über die Ladentheke gegangen sein. Doch all diese Verkaufszahlen beziehen sich lediglich auf das iPad ohne 3G. Eigentlich sind diese enorm hohen Verkaufszahlen verwunderlich, wenn man sich überlegt, dass es auch noch die 3G-Variante gibt.

Die 3G-Modelle seien ab 17 Uhr in den Apple Stores erhältlich, so Apple. Für die USA wurden bereits bei der Vorstellung des iPad die Preise für die Internetverträge bekanntgegeben. So gibt es zwei verschiedene Verträge, die beim amerikanischen Mobilfunkanbieter AT&T angeboten werden: Der eine beinhaltet einen maximalen Datentransfer von 250 MB im Monat, wohingegen der andere eine Flatrate besitzt. Das umfangreichere Angebot wird für $29.99 erhältlich sein, die begrenzte Version für $14.99. In diesen Verträgen ist das iPad jedoch noch nicht inbegriffen. Für die günstigste 3G-Variante mit 16 GB zahlt man $629, wohingegen die zwei größeren Modelle $729 und $829 kosten.

Ein genauer Erscheinungstermin für das iPad in Deutschland wurde, genauso wie die deutschen Preise, noch nicht genannt. Ab dem 10. Mai soll jedoch für Klarheit gesorgt werden. An diesem Tag werden nämlich die europäischen Preise genannt. Auch soll man ab diesem Zeitpunkt das iPad vorbestellen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.