Apple Karten: Spurassistent startet in Österreich und der Schweiz

Apple Karten Maps Lane Guide
Apple Karten Spurassistent

Ende 2017 ist der Spurassistent in der Navigation der Apple Karten für iOS in Deutschland gestartet. Nun landet er offiziell in weiteren Ländern.

Auch wenn einige Nutzer in Österreich und der Schweiz den Apple Karten Spurassistent bereits nutzen konnte, ist aktuell erst der finale Startschuss für die Funktion gefallen. Auf der Funktionsseite zu iOS 11 listet Apple nun neue Länder für diese Funktion auf. Die deutsche Ausgabe der Seite hängt dabei ziemlich hinterher, denn dort wird weiterhin nur eine Verfügbarkeit in den USA und China angegeben.

Apple hatte den Spurassistent mit anderen Funktionen für iOS 11 angekündigt. Nachdem auch neue Indoor Karte in der Karten-App gelandet sind, warten wir hierzulande allerdings weiterhin auf die Anzeige von Tempolimits während der Navigation. Ob diese aber jemals auch für deutsche Nutzer kommen, ist fraglich.

Auch Google Maps bietet eigentlich Informationen zu Tempolimits während der Navigation an, allerdings bisher auch nicht in Deutschland.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

backFlip 34/2019: Lidl „Vitaminnetz“ und der Deutschlandstart von Xiaomi vor 3 Stunden

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet vor 16 Stunden

3D-Drucker-Roundup No. 50: Mehr Dosen und ein neuer 3D-Drucker vor 17 Stunden

5G: Viele Endgeräte, wenig Netz vor 19 Stunden

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 21 Stunden

Watchface-Tipp: Classic 3100 für Wear OS vor 21 Stunden

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 23 Stunden

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 1 Tag

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 1 Tag

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 1 Tag