Apple Pay: Start in Deutschland immer wahrscheinlicher

Apple könnte seinen Bezahldienst Apple Pay bald in Deutschland anbieten. Die Hinweise auf einen Start häufen sich und werden immer eindeutiger.

Im Oktober tauchte eine deutsche Apple-Webseite zu Apple Pay auf und es gab die Vermutung, dass Apple den Dienst zusammen mit dem iPhone 7 für Deutschland bestätigen würde. Das ist nicht passiert. Doch es gab in den letzten Wochen und Monaten immer mal wieder kleine Hinweise. Jetzt gibt es neues Material und das kommt mal wieder von Apple selbst. Mittlerweile wurde auch die Support-Seite übersetzt und auch die Seite mit den teilnehmenden Banken in Europa.

Dazu kommen neue Screenshots, die Apple Pay (zumindest teilweise) in deutscher Sprache zeigen. Die gleichen Hinweise gibt es aktuell außerdem auch für Italien.

Ein Start in Deutschland ist nur eine Frage der Zeit. Das größte Problem dürften die Verhandlungen zwischen Apple und den Banken sein. Nach diesen Hinweisen steht aber mal wieder die Vermutung im Raum, dass Apple den Dienst auf dem nächsten Event, das dürfte das iPad-Event im März sein, offiziell ankündigen wird.

Eine deutsche Produktseite zu Apple Pay gibt es übrigens noch nicht, das dürfte dann aber auch der letzte Schritt sein. Ich würde mir zwar endlich einen Start von Apple Pay in Deutschland wünschen, nach den letzten Jahren bleibe ich hier aber bis zum Schluss kritisch. Zumal es sich hier um kein Gerücht, sondern mehr um eine Vermutung handelt. Auf der anderen Seite: Wozu sollte Apple das ganze Material übersetzen, wenn man den Dienst nicht nach Deutschland bringen will?

Quelle iMagazine (via 9TO5Mac)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.