Kommentar: Apple TV+ als Streamingdienst im Jahr 2022

Apple Tv Plus Header

Als ich meinen Kommentar zu Sky verfasst habe, da habe ich mir überlegt, ob ich das nicht mit allen Streaminganbietern im Laufe des Jahres machen soll. Ich bin ja ein großer Fan der mittlerweile riesigen Auswahl, also ja, machen wir direkt weiter.

Heute geht es um Apple TV+, was ich seit dem Marktstart Ende 2019 nutze. Um ehrlich zu sein habe ich bisher aber noch nie dafür gezahlt, denn es gab direkt über ein Jahr mit dem neuen iPhone dazu und danach folgten sehr viele Aktionen.

Ich habe Apple TV+ zwischendurch auch mal kurz pausiert, aber das waren nur ein paar Tage, denn es gab so viele Aktionen, dass ich quasi „gezwungen“ wurde den Dienst weiterzunutzen. Das nur vorab, um den Preis soll es aber am Ende gehen.

Das Angebot von Apple TV+

Fangen wir mit dem Angebot von Apple TV+ an, was 2019 sehr überschaubar war. Und das hält über zwei Jahre später ehrlich gesagt weiter an. Es kamen zwar neue Serien und Filme dazu, aber als einzelner Anbieter hat Apple zu wenig zu bieten.

Das weiß man auch, daher gibt es ja gefühlt überall immer wieder drei Monate bei Apple TV+ geschenkt. Ich dachte mir schon, dass das 2020 so bleibt, aber ich hätte mit mehr im letzten oder in diesem Jahr gerechnet, neue Inhalte sind sehr selten.

Apple Tvplus Header

Dafür muss ich sagen, dass mich die Qualität der Inhalte bisher sehr oft abgeholt hat. Ted Lasso ist für mich eine der besten Serien aller Zeiten, Trying hat uns sehr viel Spaß gemacht und Defending Jacob (Verschwiegen) ist eine Empfehlung.

Diese Woche hat uns Severance begeistert, was mich zu diesem Kommentar bewegt hat. Eine der besten Serien aktuell und ein grandioses Finale, was ich mit 10/10 Punkten bewerten würde. Ich freue mich, dass eine zweite Staffel kommt.

Nicht alles hat uns komplett überzeugt, See zum Beispiel. Aber die Serien bei Apple TV+ sind meistens gut und kein Reinfall und wir haben hier ein paar Highlights mit der Zeit aufgebaut, Mythic Quest kann ich als Nerd auch wärmstens empfehlen.

Die Qualität von Apple TV+

Man ist bei Apple oft eine gute Qualität bei Hardware und Software gewohnt und das trifft auch voll auf Apple TV+ zu. Wir nutzen den Dienst meistens über einen Apple TV und da ist der perfekt integriert und bietet die beste Qualität von allen.

Apple Tv 4k Mit Fernbedienung

Apple streamt die Inhalte in einer besseren Qualität als die meisten Konkurrenten und das sieht man ganz klar. Und sowas ist mir sehr wichtig und war ja auch einer der Gründe, die ich an Sky kritisiert habe. Inhaltlich ähnlich gut, technisch nicht.

Es stört mich zwar, dass Apple mittlerweile auch Werbung (für eigene Inhalte) vor die Serien und Filme packt, aber immerhin kann man es skippen. Müsste aber nicht sein, denn das erinnert an Amazon Prime Video und dort nervt mich das auch.

Abgesehen davon gibt es von mir an dieser Stelle aber keine Kritik. Apple TV+ ist mittlerweile auf den meisten Plattformen vertreten, streamt in guter Qualität und buffert ordentlich vor. Technisch der für mich derzeit beste Streamingdienst.

Mein Fazit zu Apple TV+

Hätte ich für Apple TV+ zahlen müssen, hätte ich ihn häufiger pausiert. Doch ich will auch nicht darauf verzichten, wir werden Apple TV+ also immer mal wieder für ein paar Wochen buchen. Dauerhaft lohnt es sich für uns bisher allerdings nicht.

Apple möchte faire 4,99 Euro pro Monat haben, das kann man machen. Wir werden sicher hin und wieder einen Monat buchen, warten dann aber auch immer, bis eine Staffel abgeschlossen ist, denn leider erscheinen neue Folgen hier wöchentlich.

Und das ist eine veraltete Art des Konsums, die ich nicht mehr möchte.

Apple Google Tv Header

Apple TV+ ist für mich der perfekte „Zweit-Streamingdienst“, den man ab und zu parallel zu einem anderen Angebot dazubuchen kann. Und ich glaube auch nicht, dass sich das ändern wird, die Strategie von Apple geht in diese Richtung.

Klar, wenn man nach 3 oder 4 Jahren ganz neu einsteigt, dann kann man Apple TV+ auch mal eine Weile ohne Alternativen nutzen, aber nicht, wenn man von Anfang an und dauerhaft dabei ist. Ich hoffe nur, dass Apple die Qualität halten kann.

Bei uns läuft Apple TV+ kommende Woche aus und wir werden es pausieren. Wir haben es in den letzten Wochen aber sehr intensiv genutzt, da wir eine Pause bei Netflix eingelegt haben (das entwickelt sich dort in eine sehr negative Richtung).

Mit Ted Lasso 3, neuen Serien und neuen Staffeln werden wir Apple TV+ dann aber sicher zum Ende des Jahres wieder buchen. Und darauf freue ich mich schon, denn bisher hat mich Apple TV+ positiv überrascht. Es gibt wenige Inhalte, dafür aber eine hohe Qualität (auch technisch). Ich kann jedem ein (Probe-)Abo empfehlen.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden11 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Andreas 🪴

    Zur Technik kann ich sagen, das kann auch extreme Nachteile haben. Ted Lasso haben wir z. B. kaum schauen können, während unser WLAN abends auf ca. 10 Mbit fiel. Alle 2 Min Buffetpausen von 1 Min. Unter gleichen Bedingungen zeigen sich Netflix und Amazon deutlich flexibler.

    1. Hugo 🪴

      Warum wird euer wlan am Abend langsamer ? Oder meinst du generell eure Internetverbindung?

      1. Johannes der Säufer 🌟

        Vodafone *hust*

  2. Nick 👋

    Dem schließe ich mich an. Eher wenig Inhalte aber dafür eine sehr hohe Qualität. Severance ganz klare Highlight. Ted Lasso, The Morning Show und Verschwiegen sind auch sehr gut. Einige Filme wie Palmer und Coda sind auch sehr gut. Shining Girls wird demnächst auch angeschaut.

    Ich bin seit ca. 6 Monate dabei und konnte noch nicht alles sehen, aber der Dienst hat Netflix bei uns ganz klar ersetzt. Da gibt's nur noch durchschnittliches und das für ein horrenden Preis.

    Mal sehen, ob Apple genug Inhalt nachliefern kann, nachdem man älteres nachgeholt hat.

  3. Jonas 👋

    Ehrlicherweise finde ich das wöchentliche Veröffentlichen von Serienfolgen besser. Beispielsweise bei Severance hat es bei mir dazu geführt die ganze Woche sich auf eine neue Folge zu freuen. Ich finde dadurch schätzt man die Inhalte auch noch besser Wert. Social Media und co können uns jederzeit einen Dopamine Kick geben und unser Verlangen nach Konsum von Inhalten stillen. Ich finde das Modell von Apple erfrischend entspannt.

    1. Christian 🏅

      Das Modell von Apple soll nur dazu beitragen, dass du dein Abo länger hast und demnach zahlst. Mehr nicht.

      Serie mit zb. 8 Folgend pro Staffel macht schon mal automatisch 2 Monate Abo was man zahlt. Macht man jetzt 10 Folgen, musst du dein Abo schon 3 Monate zahlen.

      Apple schafft es halt immer wieder (auch bei mir), die Reibung die beim "über den Tisch" ziehen entsteht, einem als "Nest" Wärme zu verkaufen. Respekt!

      1. Jonas 👋

        Ich kann dazu nur anmerken, dass ich für Apple TV+ keinen Cent zahle und das seit Start. Am Anfang der ewigen kostenfreien Testzeit und inzwischen im ohnehin vorhandenen/benötigten Apple Music Student Abo. Also ist es bei mir egal, wie lange eine Serie geht. Ich fand es nur toll mit Kommilitonen und Freunden auch auf die nächste Woche zu freuen und zu munkeln was passiert. Hat für mich mehr Charme als alles sofort auf einen Haufen und an zwei Abenden durch geschaut, um es anschließend zu vergessen.
        Aber natürlich jeder wie er mag. Ich habe ja nichts gegen Leute die lieber warten und mit einmal schauen.

  4. Jan-Hendrik 👋

    Habe mittlerweile als Jahresabo verlängert und bin qualitativ absolut zufrieden mit Apple TV+..

  5. Johannes der Säufer 🌟

    Apple hat doch so viel Kohle die könnten doch auch mal nen Anime Streaming Anbieter aufkaufen. ich als großen Anime Fan würde das schon feiern.

    1. Felix 🏆

      Oder direkt Sony kaufen, die den größten Anime Streaming Dienst haben. 😄 Könnte Apple ja stemmen so eine Übernahme.

  6. Felix 🏆

    Mittlerweile muss ich auch sagen, dass ich mit dir Qualität von Apple TV+ zufrieden bin. Severance war wirklich eine 10/10, Ted Lasso ebenso eine 10/10. The Morning Show war ebenfalls top. Habe zwar noch das kostenlose Abo aber für 5€ werde ich es auch hin und wieder verlängern solange interessante Veröffentlichungen anstehen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.