Kommentar: Sky als Streamingdienst im Jahr 2022

Sky Ticket Header

Ich nutze hier so ziemlich alle Streamingdienste und finde die große Auswahl auf dem Markt gut, doch das ist ein anderes Thema, worüber wir ja schon fleißig hier im Blog diskutiert haben. Doch natürlich nutze ich nicht immer alle Dienste aktiv.

In den letzten Wochen habe ich mir mal wieder Sky angeschaut, und zwar wurde ich von Sky gefragt, ob ich mir die IPTV Box anschauen möchte. Es wurde also eine Kombination aus Sky Q und Sky Ticket, die mich jetzt eine Weile begleitet haben.

Sky: Hohe Qualität bei Inhalten

Es ist eine Weile her, dass ich Sky aktiv über eine längere Zeit genutzt habe, denn ich verfolge keinen Sport (darum geht es heute also auch nicht). Genau genommen war es das letzte Mal beim Finale von Game of Thrones – was ja eher geht so war.

Mit Blick auf die Konkurrenz kann Sky aber weiterhin eine hohe Qualität bei den Inhalten liefern, so jedenfalls mein subjektiver Eindruck. Das liegt aber vor allem an den eingekauften Inhalten von HBO, die für mich zu den besten der Welt gehören.

HBO hat nämlich nicht nur Game of Thrones erfolgreich gemacht, es gibt auch noch Inhalte wie Euphoria, True Detective, The Wire, Westworld und mehr. Nur bei Chernobyl haben wir eine Pause eingelegt. Die ist gut und intensiv gestartet, aber mit Blick auf die Weltereignisse ist die Serie derzeit doch etwas zu emotional.

Hbo Max Header

Die Sky Originals sind teilweise auch okay, aber nicht immer unser Fall und auch noch sehr überschaubar, was die Menge angeht. Man spürt doch sehr, dass Sky in den letzten Jahren in erster Linie auf externe Inhalte für Unterhaltung gesetzt hat.

Daher bin ich mal gespannt, wie es weitergeht, wenn diverse Inhalte von Warner und HBO bei RTL+ landen werden. Sky bereitet sich mittlerweile jedenfalls auf eine Zeit ohne HBO vor und das muss auch meiner Meinung nach der neue Weg sein.

Die Quantität ist natürlich nicht auf einem Level mit Netflix, aber Sky ist quasi HBO Max mit ein paar zusätzlichen Inhalten für Deutschland für mich und auf einem Level mit Disney+ oder Amazon Prime Video. Als einzelnes Abo wäre es mir etwas zu wenig, aber als zusätzliche Option (vielleicht auch nur ab und zu) gut gefüllt.

Sky: Schlechte Qualität bei Technik

Doch bei der Technik hat sich leider gar nicht so viel getan in den letzten Jahren. Das fängt mit der komplexen Struktur der Abos an, geht bei der Qualität für die Inhalte (kein 4K HDR bei vielen Plattformen) weiter und hört damit auf, dass Sky derzeit irgendwie der Anbieter für alle Streaminganbieter werden möchte.

Man versucht eine Plattform für Netflix, Disney, Paramount, HBO und Co. zu sein und hofft so, dass die Menschen bei Sky Q einsteigen und die IPTV Box nutzen.

Sky Q Box Header

Wer zum Beispiel die Serien von Apple oder Netflix in bester Qualität auf einem 65 Zoll großen TV in 4K und HDR genießen möchte, der ist hier falsch und greift lieber zu einem Apple TV als Set-Top-Box. Die IPTV-Box ist nicht schlecht, aber obwohl sie noch sehr neu ist, ist sie eben nicht mehr auf dem technisch aktuellen Stand.

Das spürt man auch bei den Apps von Sky. Sky Ticket finde ich dabei noch ganz okay, aber eben auch nicht mehr. Sky Q ist hingegen langsam und unübersichtlich und ruckelt gerne etwas – die Bewertungen sind daher nicht besonders gut.

Sky: Weniger wäre hier mehr

Ich finde, dass sich Sky etwas verrannt hat. Vielleicht fürchtet man, dass man mit immer weniger Sport und HBO bald Abos verliert und will daher dafür sorgen, dass Nutzer bleiben und Netflix, TV und Co. über die Plattform schauen, aber dann wäre es nicht schlecht, wenn man die Qualität der neuen Box und Apps hochschraubt.

Außerdem wäre es nicht schlecht, wenn man die alten Strukturen mal komplett überdenkt. Wieso kann ich Sky Q nicht einfach auf dem Smartphone nutzen? Und wieso muss ich das Entertainment-Paket mindestens 12 Monate buchen? Wieso gibt es Sky Q und Sky Ticket und warum baut man nicht eine gute Plattform?

Und warum muss ich mir oft einen Werbeblock vor einer neuen Folge anschauen, wenn ich 20 Euro im Monat zahle, der fast so lang wie eine TV-Werbung ist? Und bekomme die Serie dann nicht einmal in 4K HDR über die IPTV-Box angezeigt?

Sky Peacock

Sky hatte in den letzten Jahren ein sehr gutes Händchen für externe Inhalte. Man hatte ein gutes Gespür für neue Inhalte und hat auch jetzt bei Paramount erkannt, dass man sich das direkt sichert und in Deutschland für Sky pushen möchte.

Hinzu kommen immer bessere Sky Originals (also Eigenproduktionen).

Aber wenn ich mal ganz ehrlich bin: Die technische Qualität und die Struktur sind im Jahr 2022 nicht mehr zeitgemäß. Ich verstehe, wohin Sky möchte, man will der große Anbieter für alle Plattformen sein. Problem dabei: Das ist heutzutage jeder Smart TV, jede Konsole, jede Set-Top-Box und auch jeder günstige TV-Stick.

Ein Amazon Fire TV Stick kann zum Beispiel alles in 4K HDR abspielen, kommt noch mit Wi-Fi 6 daher, läuft sehr flüssig und kann für ca. 60 Euro gekauft werden. Daher bin ich auch mal gespannt, wie sich die neuen Smart TVs von Sky selbst schlagen.

Sky Glass Tv Detail

Ich würde das Konstrukt von Sky etwas vereinfachen. Ein Dienst, ein Abo, dazu dann die entsprechenden Pakete als Option. Keine Werbung, monatlich kündbar, 4K HDR überall und dazu eine Box und einen Stick, die man dazubuchen kann.

Sky hängt noch ein bisschen an der alten Zeit von Premiere fest, was derzeit noch kein Problem zu sein scheint, da man wie gesagt gute Inhalte in den letzten Jahren eingekauft hat. Doch das sind eben größtenteils externe Inhalte und die Anbieter erkennen gerade, dass sie das doch lieber selbst als Dienst anbieten möchten.

Falls Sky weiterhin die Plattform für diese Inhalte bleiben möchte, ohne sie selbst einzukaufen, dann muss man für die Zukunft noch eine Schippe drauflegen.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden12 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 🏆

    Da gehe ich überhaupt nicht mit! Sky ist "gefühlt" der schlechteste Dienst überhaupt. Wenn Bundesliga nicht mehr wäre dann würde sky alt aussehen.

  2. Felix 🏆

    Kann bezüglich der Qualität der Inhalte nur zustimmen. Dank HBO wirklich top, habe Sky Ticket zuletzt abonniert bei der letzten Westworld Staffel, bei der nächsten Staffel dann auch wieder. Nur die Qualität darf Sky gerne auch beim Ticket auf 4K mit HDR aufbessern, das wirkt mit nur FullHD einfach nicht mehr zeitgemäß.

    1. Jan-Hendrik 👋

      Seh ich auch so. 4K fehlt total bei Sky Ticket, die Auflösung ist einfach nicht mehr zeitgemäß..

  3. elknipso 🏅

    "Und warum muss ich mir oft einen Werbeblock vor einer neuen Folge anschauen, wenn ich 20 Euro im Monat zahle, der fast so lang wie eine TV-Werbung ist?"

    Ganz einfach, weil die Kunden von Sky dumm genug sind eine derartige Frechheit zu akzeptieren.

  4. Piino 🪴

    10 Werbeblöcke bis zu den Kommentaren, ihr macht Sky Konkurrenz😬🤣

    1. Wenn du bei uns ein Abo buchst, siehst du gar keine Werbung mehr 😉

  5. Eddie 🪴

    Eigentlich genau wie in den 90er bzw. seit den 90ern: Egal ob DF1 / Premiere / Premiere World / Sky: Schöne Inhalte, die ich gerne sehen würde, aber deren Technik erschwert das an allen Ecken und Enden. Sky Ticket ist im Vergleich zu Netflix/Amazon/Disney+ wirklich das aller letzte! Und da es – im Gegensatz zu den 90ern – inzwischen Konkurrenz gibt: Die Streaming Box von Sky werde ich NICHT einsetzen!

  6. Tom 🏅

    > Die Quantität ist natürlich nicht auf einem Level mit Netflix

    Quantität ist halt nicht entscheidend. Für mich ist Netflix so ziemlich das uninteressanteste Streaming-Angebot am Markt. Amazon Prime ist natürlich unerreicht, aber Netflix kann Sky aus meiner Sicht locker übertrumpfen.

    1. Tom 🏅

      Ungut, mein letzter Satz kann, je nach Betonung, auf zwei entgegengesetzte Weisen gelesen und verstanden werden. 😅 Bitte so verstehen, dass ich Sky als deutlich überlegen gegenüber Netflix sehe.

  7. DeziByte ☀️

    Als Sky IPTV-Kunde hätte ich mir den Artikel eigentlich sparen können, kenn ich ja alles. :D

    Sky versucht halt, bei den Abos längerfristig planen zu können. Das macht sich mit einem Monatsabo nicht ganz so gut. Zumindest ab dem 2. Jahr hat man ja dann die Möglichkeit der monatlichen Kündigung.
    Mühsam ernährt sich das Skyhörnchen. ;)

    Was die Werbung angeht gibt es einen kleinen Trick. Sendung starten, wieder zurück und erneut starten und die Werbung hat sich größtenteils erledigt.

    Mich nervt am IPTV auch, dass man die Privaten, die ja im Abo enthalten sind, nicht über die Sky Q App gucken kann.
    Und das die Sky Q App nur olles 720p sendet. Am Handy oder Tablet reicht das, aber am PC auf keinen Fall!
    UHD soll kommen, aber erst nur für die Apps und iiiiirgendwann Mal die eigenen Sender. Das hätte ab Start schon funktionieren müssen!

  8. SkyTicket 👋

    Ich habe Sky Ticket seit Sky sein Modul zurück haben wollte.
    Ich bin mehr als begeistert. Bildqualität und Inhalte überzeugen mich komplett.
    Da ich das Studentenabo habe, zahle ich nur 19,98€ für Supersport & Entertainment.
    Selben Preis habe ich auch vorher gezahlt mit Modul. Nur jetzt habe ich die Abrufinhalte.
    Netflix ist für mich nicht mehr zu gebrauchen, und daher nach Jahren gekündigt.

  9. Michael 👋

    Netflix hat doch ausser den Originalen kaum was zu Bieten, und die sind auch nicht immer gut. Was Serien angeht, ist Netflix ganz gut, aber die Filme, da ist jeder 2 nix besonderes. Und die Lizenztitel, laufen bei Sky oder Prime Video. Ausser das es kein UHD bei Sky Ticket gibt, bin ich damit sehr zufrieden, besonders durch die Peacock Inhalte, die zwar nicht groß sind, und demnächst auch Paramount+ ist Qualität von Filme und Serien bei Sky sehr hoch. Und das mit den 4K HDR Inhalte soll ja demnächst kommen, auf für IPTV und Sky Ticket. Und ich Zahle für Cinema und Entertainment nur 9,99 € im Monat, da ich es für 1 Jahr habe, und Netflix kostet 12,99 bezw 17,99 und soll noch Teurer werden

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.