Apple Watch 2 angeblich mit 35 Prozent größerem Akku

Wearables

Eine neue Apple Watch steht vor der Tür und so langsam häufen sich auch die Gerüchte. Apple soll der neuen Generation einen größeren Akku spendieren.

Glaubt man einem aktuellen Leak, der aber wie immer angezweifelt werden darf, dann wird Apple der Watch 2 einen knapp 35 Prozent größeren Akku spendieren. Das gilt zumindest für das größere Modell. Hier macht aktuell ein Bild die Runde, welches den Akku der zweiten Generation des 42 mm-Modells zeigen soll.

Ob Apple auch einen größeren Akku für das kleine Modell geplant hat, ist unklar, sollte an dem Leak aber etwas dran sein, dann gehe ich stark davon aus. Die Apple Watch 42 mm besitzt übrigens einen Akku mit 246 mAh und der neue Akku soll 334 mAh besitzen. Stellt sich nur die Frage, ob sich auch die Akkulaufzeit verbessert.

Apple Watch 2 mit mehr Sensoren

Ein größerer Akku muss nämlich nicht gleichzeitig bedeuten, dass sich auch hier etwas tut. Die neue Watch soll neue Sensoren und GPS bekommen und könnte im Alltag womöglich auch mehr Akku verbrauchen, als die erste Generation. Apple hat also vielleicht auch einen stärkeren Akku zum Ausgleich eingebaut.

Die Anzahl der Gerüchte und mutmaßlichen Leaks häuft sich momentan, es ist aber weiterhin unklar, ob Apple die neue Generation auf dem kommenden Event im September gemeinsam mit dem iPhone 7 zeigen wird. Hier steht aktuell ein Termin am 7. September im Raum. Mal schauen, wann die offizielle Einladung raus geht.

via MacRumors


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.