Apple Watch Series 3 sieht wie die aktuelle Watch aus

Apple Watch Series 3 Lte Header

Die Gold Master von iOS 11 ist im Netz und sie liefert nicht nur viele Details zum neuen iPhone, auch die neue Apple Watch ist bereits enthalten.

Die Apple Watch Series 3 wird sich optisch allerdings nicht von den ersten beiden Modellen unterscheiden. Es gibt nur einen kleinen Unterschied: Apple scheint das LTE-Modell mit einem roten Punkt an der Seite hervorheben zu wollen. So erkennt man auch als Außenstehender sofort, dass die Watch mit dem Internet verbunden ist. Eine Apple Watch mit LTE steht schon seit einigen Wochen auf dem Plan.

Die schlechte Nachricht: Wenn euch das Design nicht gefällt, dann habt ihr weiterhin Pech. Die gute Nachricht: Ihr könnt alle Bänder und das komplette Zubehör weiter nutzen. Es wäre aber auch möglich, dass Apple noch weitere Neuerungen geplant hat. Zum Beispiel neue Farben oder eine neue Größe. Außerdem könnte die neue Apple Watch auch noch mehr Sportarten beim Tracken unterstützen.

Die Apple Watch LTE wird übrigens die gleiche Telefonnummer wie euer iPhone nutzen und bei der Einrichtung automatisch den Tarif erkennen. Es ist unklar, ob man dafür dann extra zahlen muss, oder ob einfach das verfügbare Datenvolumen genutzt wird. Apple soll ja schon mit den Netzbetreibern gesprochen haben.

Es scheint auch die Option für einen unabhängigen Plan zu geben, was bedeutet, dass man eine Apple Watch 3 auch unabhängig vom Smartphone bei einem der großen Netzbetreiber kaufen können wird. Damit will man vielleicht auch Android-Nutzer anlocken, die diese dann ohne iPhone nutzen könnten.

Die Details wird es dann am 12. September geben, der Leak zeigt uns aber auch eine neue (zumindest mir bis jetzt) unbekannte Farbe für ein Armband.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.