Asus Zenbo vorgestellt – Heimroboter für 599 Dollar

Asus hat heute auf der hauseigenen Pressekonferenz nicht nur im Bereich PC und Smartphones Neuigkeiten vorgestellt, sondern mit dem Zenbo auch einen Roboter gezeigt.

Der Asus Zenbo ist ein Heimroboter, der für 599 Dollar in den Handel kommen soll. Leider ist noch nicht ganz klar, wann genau. Von den Funktionen her erinnert das Ganze an eine Mischung aus persönlichem Assistent und Spielzeug. Der Zenbo fährt auf Wunsch immer da hin, wo er gebraucht wird und lässt sich per Sprache und Touchscreen steuern. Damit man ihn auch gerne nutzt, hat er ein digitales Gesicht. Einzig die „comicartige“ Stimme, welche im Video unten zu hören ist, finde ich ziemlich nervig. Soll wohl einfach „putzig“ klingen.

ASUS Zenbo_3

Der Asus Zenbo kann also rumfahren, sprechen, per Kamera seine Umgebung erkennen, hören, Musik wiedergeben, selbstständig lernen, sich mit weiterer Hardware verbinden (z.B. für Smart Home nützlich) und auch in gewisser Weise seine „Gefühle“ ausdrücken.

Der Zenbo hat bereits eine Unterseite bei Asus, auf der sich weitere Informationen finden. Dort sind auch die Kernfunktionen aufgelistet und Entwickler finden Details für das Erstellen von Apps für den Heimroboter.

Ist solch ein Gadget interessant für euch?

ASUS Zenbo_2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.