Auch LG plant faltbares Smartphone für 2016

Hardware

Neben Samsung plant auch LG den Release eines faltbaren Smartphones im kommenden Frühjahr.

Die beiden südkoreanischen Unternehmen LG und Samsung liefern sich mal wieder ein Wettrennen, was die Implementierung neuer Technologien betrifft. Zwar war beim Punkt gebogene Displays Samsung mit dem Galaxy Round der Konkurrenz wenige Wochen voraus, LG brachte das G Flex aber immerhin auch nach Deutschland und mittlerweile sogar einen Nachfolger. Dafür integrierte Samsung die Technologie später auch in Note Edge und die S-Serie.

Ähnlich könnte es nun bei den Smartphones aussehen, die nicht nur gebogen oder sogar biegsam sind, sondern sich komplett falten lassen. Einem Bericht aus September zufolge plant Samsung die Veröffentlichung des “Project Valley” bereits im Januar, LG dürfte nicht viel länger auf sich warten lassen, wie BusinessKorea nun berichtete.

Demzufolge plant auch Apple bereits ein Gerät mit dieser Technik, setzt den Markstart allerdings erst 2018 an. Bekanntlich wartet man in Cupertino gerne erst einmal ab, bei den ersten koreanischen Geräten dürfte es sich sowieso eher um Konzeptgeräte handeln, die zeigen, was mit aktueller Technik bereits möglich ist. Wir können auf jeden Fall gespannt sein, was uns im nächsten Jahr erwartet.


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.