AVM: Neue Labor-Firmware für die FRITZ!Box 7490 und 7390

Seit heute steht je eine neue Labor-Firmware für die FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7390 zur Verfügung. Wie üblich wurden einige Fehler behoben.

Über die allgemeinen Neuerungen hatte ich euch bereits informiert, inzwischen gab es allerdings weitere Anpassungen. Wieder mal hat man diverse Fehler behoben, die mit dem letzten Update Einzug hielten. Der Changelog für die FRITZ!Box 7490 liest sich wie folgt:

FRITZ!OS 6.69-41756 (Klicken zum Anzeigen)

Internet:

  • Behoben – Filter der Kindersicherung bleiben auch nach Einstellungsänderungen aktiv
  • Behoben – MyFRITZ!-Freigaben: manuelle Eingabe nicht möglich
  • Behoben – Portfreigabe bietet nicht Option „HTTPS-Server“

DECT:

  • Behoben – Rufnummernanzeige bei internen Anrufen auf CAT-iq 2.0 fähigen Handgeräten funktioniert jetzt

Heimnetz:

  • Behoben – Fehler beim Ändern der IP-Adresse in den Gerätedetails

Zum Download

Wie immer lohnt ein Blick in den offiziellen Changelog der letzten Versionen. Hauptneuerung ist immer noch das bereits erwähnte Band Steering.

Wie üblich ist die FRITZ!Box 7490 das erste Modell, welches mit einer neuen Laborversion versorgt wird, die auch neue Funktionen mitbringt. Heute gibt es aber auch mal für die FRITZ!Box 7390 eine neue Labor-Firmware. Diese liegt bereits in der zweiten Version vor und bringt folgende Anpassungen mit:

FRITZ!OS 6.69-41765 (Klicken zum Anzeigen)

Internet:

  • Behoben – Filter der Kindersicherung bleiben auch nach Einstellungsänderungen aktiv
  • Behoben – MyFritz-Freigaben: Manuelle Eingabe nicht möglich
  • Behoben – Portfreigabe bietet nicht Option „HTTPS-Server“

Heimnetz:

  • Behoben – Fehler beim Ändern der IP-Adresse in den Gerätedetails

Vorversion:

Internet:

  • Verbesserung – Beschriftung der Zeitachsen im Online-Monitor
  • Behoben – Auslastung der Internetverbindung wurde bei verschiedenen Anwendungen falsch berechnet

Telefonie:

  • Verbesserung – Position des Gruppenfilters im Einrichtungsassistenten für Google-Telefonbücher optimiert

Zum Download

Ein Backup bitte nicht vergessen, die Labor-Version ist schließlich als Beta-Firmware zu sehen. Falls nach dem Update das DSL spinnt, kann man auch die Option zunächst „vorherigen DSL Treiber“ probieren, das hilft oft.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.