#CeFLIP-Nachlese: SanDisk, der Typ C-Stick und 200 GB-Daumennägel

sandisk dual drive type c

Der USB-Anschluss Typ C ist die Zukunft, und in dieser Zukunft wird es weiterhin USB-Sticks geben. Im Rahmen der CeBIT konnte ich einen Blick auf den SanDisk Dual USB Drive Type C werfen. Außerdem im Gepäck: Die „unmögliche“ 200 GB-MicroSD-Karte.

Der SanDisk Dual USB Drive Type C besitzt eine Kapazität von 32 Gigabyte und kombiniert einen herkömmlichen Anschluss nach USB 3.0 mit dem neuen Typ C-Anschluss. Das macht es recht einfach, Daten zwischen einem Typ C-Gerät wie dem Macbook oder kommenden Smartphones und einem Gerät mit Standard-USB auszutauschen. Solltet ihr allerdings zwischen Micro-USB und Typ C austauschen wollen – euch fällt schon was ein.

sandisk dual drive type c 2

Wie andere SanDisk-Produkte auch unterstützt der Dual USB Drive Type C auch die Memory Zone-App für Android, mit der selten benutzte Daten oder Backups auf den Stick verschoben werden können, um Platz zu schaffen. Besitzer eines LeTV können sich also freuen, alle anderen müssen warten, wann die nächsten Hersteller auf Typ C schwenken. Spätestens 2017 soll der Anschluss branchenweit einheitlich sein, Typ C bietet sich an.

SanDisk Memory Zone
Preis: Kostenlos

Als Speicherlösung für Geräte mit MicroSD-Steckplatz hat SanDisk zudem ein Datengrab in Form von 200 Gigabyte auf Daumennagelgröße vorgestellt. Letztes Jahr zum Mobile World Congress gab es 128 GB, und das war damals schon sensationell.

Zudem sollte die SanDisk-Karte als “Ultra” im üblichen Grau-Rot lackiert sein. Darauf musste man leider verzichten, da die Karte mit Farbe zu dick geworden wäre. Also ist sie schlicht schwarz mit rotem Aufdruck.

Die nochmalige Steigerung der Kapazität – während nur wenige andere Hersteller bei 128 GB nachziehen – wurde durch Verkleinerung der Strukturgröße erreicht.

sandisk microsd 200gb

Als Besitzer einer 128 GB-Karte, die ich hauptsächlich in meiner Kamera einsetze, freue ich mich immer über knapp 4.000 mögliche Aufnahmen.

Wo benötigt ihr unterwegs viel Speicherplatz?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.