Chimpcase im Test: Eine ultradünne Hülle für das iPhone 7

Das Chimpcase ist ein sehr dünnes Case für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Es hat mich in den letzten Tagen begleitet und ich will ein paar Worte verlieren.

Kurz nach dem Marktstart des Apple iPhone 6 habe ich euch hier das Chimpcase in einem Beitrag vorgestellt und auch letztes Jahr gab es hier im Blog einen kleinen Beitrag zum Chimpcase. Auch in diesem Jahr habe ich mich wieder für das Case entschieden und das war eigentlich gar nicht geplant.

chimpcase-iphone-7-test3

Chimpcase für das iPhone 7: Fazit im Video

Es würde mich freuen, wenn ihr dem Video bei YouTube einen Daumen hoch gebt. Natürlich nur, wenn es euch auch gefallen hat. Damit erkennt YouTube, dass es kein Clickbait ist.

Chimpcase für das iPhone 7: Nicht geplant

Eigentlich war ich nach zwei Mal Chimpcase und ein paar Monaten Dbrand-Folie sicher, dass es in diesem Jahr und mit dem iPhone 7 mal eine andere Hülle wird. Es sollte eine Lederhülle werden und ich habe direkt nach Marktstart auch schon die erste Hülle getestet. Das Case von Mujjo konnte mich aber nicht überzeugen.

chimpcase-iphone-7-test1

Ich wollte mich auf die Suche nach Alternativen begeben und hatte sogar vor, auch das Case von Apple in Betracht zu ziehen. Dann landete das Chimpcase auf meiner Türschwelle und da ich mit dem Mujjo-Case eher unzufrieden war, legte ich es zum Testen an. Seit dem habe ich das Case rund um die Uhr an meinem iPhone.

Chimpcase für das iPhone 7: Plastik statt Aluminium

Warum das Chimpcase? Im Grunde muss es nicht das Chimpcase sein, aber eine extrem dünne Plastikhülle. Diese gibt es übrigens für weniger Geld auf Amazon, doch ich kann nichts über die Qualität der dort vorhandenen Lösungen sagen. Das Chimpcase kostet übrigens knapp 19 Euro. Es ähnelt auch der CASEual-Hülle.

Worauf ich aber hinaus möchte: Eine Hülle wie das Chimpcase macht euer Gerät nicht dicker. Also nur minimal. Genau genommen nur 0,35 mm. Das merkt man im Alltag nicht. Das iPhone besitzt mit so einem Case im Grunde die gleiche Haptik, wie ohne Hülle. Statt Aluminium gibt es aber eben Plastik.

chimpcase-iphone-7-test6

Damit muss man leben, wenn man so eine Hülle nutzt. Dafür wird das iPhone mit dieser Hülle wesentlich griffiger und rutscht nicht mehr so leicht aus der Hand. Ein extrem großer Pluspunkt. Die Haptik wird also eigentlich optimiert. Wie gesagt, man muss nur damit leben, dass man jetzt ein Plastik-iPhone besitzt.

Chimpcase für das iPhone 7: Verbesserte Haptik

Das Chimpcase hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Kein Vergleich zur ersten Generation beim iPhone 6. Es ist, in Anbetracht dessen, was es nun mal ist, gut verarbeitet und passt wie angegossen auf das iPhone. Außerdem mag ich das neue Schwarz, welches matt und nicht durchsichtig ist.

Irgendwie hat mich das Chimpcase also auch in diesem Jahr wieder überzeugt. Es mindert die Optik und Wertigkeit des iPhones ein bisschen, aber es bietet Schutz vor Kratzern und verbessert die Haptik spürbar, ohne dass es aufträgt. Wer ein extrem dünnes Case für sein iPhone sucht, wird mit dem Chimpcase zufrieden sein.

chimpcase-iphone-7-test2

Wertung des Autors

Oliver Schwuchow bewertet Chimpcase für das iPhone 7 mit 4.0 von 5 Punkten.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung