Das „beste“ Android-Smartphone 2018

Huawei P20 Pro Header
Mein Gewinner: Das Huawei P20 Pro

Die Flaggschiff-Frühjahr-Reihe 2018 ist vorbei und im Grunde hätte ich sie auch „Huawei P20 Pro vs alle anderen“ nennen können. Noch ein paar Worte dazu.

Letzten Sonntag ging hier mein letzter Vergleich aus dem ersten Halbjahr 2018 online und seit dem ersten Vergleich konnte sich das Huawei P20 Pro immer durchsetzen. Ist es damit das beste Android-Smartphone 2018? Möglich, für viele sicher schon.

Doch das objektiv beste Modell gibt es natürlich nicht, alle haben ihre Vor- und ihre Nachteile. Auch das P20 Pro kommt mit einigen Schwächen daher und bietet definitiv kein perfektes Gesamtpaket. Selbst für mich, der das Modell als Gewinner gekürt hat.

Ich war mal so frei und habe die gleiche Stichpunkt-Liste genommen und alle Modelle antreten lassen, auch wenn ich nicht mehr alle hier habe. Welches Modell ist also der Gewinner beim Display, der Kamera und Co? Doch bevor es losgeht hier noch mal alle Vergleiche in der Übersicht, dann kommt mein Video, dann geht es los.

Gewinner 2018: Mein Fazit als Video

Falls euch das Video gefallen hat, dann würde ich mich wie immer über einen Daumen hoch freuen. Ein Abo hilft unserem Kanal ebenfalls weiter. Danke!

Abonnieren-Button YouTube

Gewinner 2018: Design, Verarbeitung und Haptik

Hier habe ich mich für das OnePlus 6 (in Mattschwarz) entschieden. Bei der Haptik und Verarbeitung nehmen sich alle nicht wirklich viel, sie sind hochwertig und im Grunde ist es bei allen ein Rahmen aus Aluminium und Glas auf der Front- und Rückseite.

Doch das matte Schwarz und das Design des OnePlus 6 haben mir im ersten Halbjahr am besten gefallen, ganz dicht vom P20 Pro in Twilight und U12+ im durchsichtigen Blau gefolgt. Diese Entscheidung fiel mir nicht leicht, aber ich mag matte Farben.

Gewinner 2018: Display

Hier habe ich mich für das Samsung Galaxy S9 entschieden, welches von diesen Modellen das für mich beste Display besitzt. OLED, Farben, Auflösung, Blickwinkel, Helligkeit, hier ist fast alles optimal. Wieso aber eigentlich nur fast?

Mir fehlt die Notch. Nein Spaß, aber ich bin immer noch kein Fan von den Seiten, die beide abgerundet sind. Sieht optisch in den ersten Minuten spektakulär aus, doch im Alltag stört es mich oft. Dann lieber ein sehr dünner Seitenrand (wie beim U12+).

Gewinner 2018: Software

Hier habe ich mich für das OnePlus 6 entschieden und hier gibt es keine Alternative. Vielleicht noch HTC bei der Performance, aber alle anderen sind in diesem Bereich am unteren Ende. Der Abstand zu OnePlus ist nicht groß, er ist riesig.

Das ist zum Beispiel eine Kategorie, in der mir Huawei und LG besonders negativ im Alltag aufgefallen sind und ich glaube, dass OnePlus in dieser Kategorie nur von einem Hersteller geschlagen werden kann: Google (dann mit dem Pixel 3).

Gewinner 2018: Kamera

Hier habe ich mich für das Huawei P20 Pro entschieden und das wundert euch nun glaube ich nicht wirklich. Es wird auch gerne Kompaktkamera mit Handy genannt und liefert vor allem bei schlechtem Licht die mit Abstand besten Bilder ab.

Bei Tageslicht ist der Unterschied bei den Flaggschiffen aber sehr gering und fast egal. Zumindest ist er so klein, dass ich das nicht vom Kauf abhängig machen würde. Zum Glück hat in dieser Kategorie in diesem Jahr keiner mehr so richtig gepatzt.

Gewinner 2018: Akkulaufzeit

Hier habe ich mich für das Huawei P20 Pro entschieden und das liegt daran, dass keiner an den 4000 mAh starken Akku herankommt. Wobei man auch sagen muss: Das Modell holt dank der Kombination aus Soft- und Hardware nicht alles raus.

Ein OnePlus 6 kommt zum Beispiel sehr nah heran, hat aber einen deutlich kleineren Akku. Kaum vorstellbar, was mit der Hardware von OnePlus, der reinen Software von Google und dem Akku des P20 Pro möglich wäre. Ein Akku-Dauerläufer.

Gewinner 2018: Sonstiges

Hier habe ich mich für das Samsung Galaxy S9 entschieden, denn wie schon 2018 bietet Samsung weiterhin das beste Gesamtpaket. Man muss auf nichts, aber wirklich auf nichts verzichten. Zumindest geht es mir beim Galaxy S9 so.

Sei es eine IP-Zertifizierung, ein Klinkenanschluss, Qi, Stereo-Lautsprecher, es ist alles im Paket enthalten. Vielleicht nicht immer in der besten Version auf dem Markt, aber es gibt (für mich) kein Feature, auf das man komplett verzichten muss.

Gewinner 2018: Das Fazit

Zwei Mal Samsung Galaxy S9, zwei Mal OnePlus 6 und zwei Mal Huawei P20 Pro. Die drei Modelle sind auch meine drei Favoriten bisher. Das P20 Pro ist, wenn ich mich am Ende entscheiden müsste, aber der Favorit bei diesen drei Modellen.

Zwei Dinge: Das Huawei Mate RS gewinnt in Punkten gegen das P20 Pro und ich wollte erst den Vergleich bringen – habe mich aber dagegen entscheiden. Außerdem steht auch noch das Xiaomi Mi 8 an, doch das ist immer noch nicht hier eingetroffen.

Es geht also im zweiten Halbjahr weiter und damit ich nicht mit dem Mi 8 (oder Note 9) neu anfangen muss, wird das P20 Pro das Referenzgerät sein. Aus dem Flaggschiff-Frühjahr wird damit also das Flaggschiff-Jahr und in ein paar Monaten werden wir dann sehen, welches Android-Smartphone mein Gewinner im Jahr 2018 ist.

Meine Prognose: Xiaomi und Samsung werden es noch nicht schlagen und Sony mit einem möglichen XZ3 zur IFA vielleicht auch noch nicht. Spannend wird es dann aber beim Google Pixel 3 (XL) und Huawei Mate 20 Pro. Ich glaube ehrlich gesagt, dass die beiden Modellen um den ersten Platz im Jahr 2018 kämpfen werden.

Mir persönlich hat die Reihe jedenfalls viel Spaß gemacht und das Feedback war auch super, daher geht es auf jeden Fall weiter. Ihr könnt mir in den Kommentaren auch euer persönliches Highlight des Jahres mitteilen. Habt ihr euch 2018 ein neues Smartphone gekauft? Oder wartet ihr auf ein Modell in der zweiten Jahreshälfte? Oder seid ihr wie viele andere Nutzer da draußen und immer noch mit eurem alten Modell zufrieden?

Falls ihr außerdem Feedback oder Wünsche habt, dann lasst es mich wissen. Ich bin noch am überlegen, ob ich die Punkte überarbeite. Es wurde zum Beispiel öfter mal gefragt, ob der Punkt „Preis“ einzeln betrachtet werden kann (bei mir landet er in Sonstiges). Mal schauen, in wenigen Wochen geht es ja schon weiter.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.