Designed for Families: Kinderfreundliche Play-Store-Sektion startet zur Google I/O

google-play-header

Im April startete Google das Entwicklerprogramm „Designed for Families“. Nun scheint es sehr plausibel, dass man damit rechtzeitig zur diesjährigen Google I/O an den Start geht.

Aktuell verschickt Google E-Mails an Android-Entwickler, in der man diese dazu aufruft, ihre familienfreundlichen Apps und Spiele für den kommenden Play-Store-Bereich zu registrieren. Als Ultimatum nennt man hierbei den 28. Mai, was natürlich perfekt passt, denn an diesem Datum wird Googles Entwicklerkonferenz starten. Es ist daher mehr als naheliegend, dass Designed for Families auch im Rahmen der Keynote, die wahrscheinlich wieder länger als zwei Stunden andauern wird, eine gewisse Rolle spielen soll.

Googles Bemühungen, seine Angebote und Dienste kinderfreundlicher zu gestalten, sind nicht erst seit gestern zu beobachten, denn abseits des kommenden Play-Store-Bereiches, in dem kinderfreundliche Inhalte gesondert beworben werden, hat man bereits verschiedene Schritte unternehmen – unter anderem mit YouTube Kids.

Don’t miss this opportunity to increase the discoverability of your apps and games. Opt-in all of your relevant apps to Designed for Families by May 28th.

Google Play Store Designed for Families

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home