Deutsche Telekom: 1.000 neue Mobilfunkstandorte für Bayern

Telekom Logo Header
Telekom

Die Deutsche Telekom hat ihre Ausbauabsichten für das Mobilfunknetz in Bayern heute bekräftigt. Bis Ende 2020 will das Unternehmen 1.000 neue Standorte schaffen.

Nicht nur 1.00 neue Mobilfunkstandorte für Bayern sollen in den nächsten drei Jahren geschaffen werden, sondern auch 1.200 vorhandene Standorte will die Telekom mit zusätzlichen Diensten ausbauen. In den vergangenen acht Monaten wurden in Bayern 30 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb genommen.

Weiterhin hat das Unternehmen 220 Standorte um neue Dienste wie LTE erweitert. In den nächsten Monaten werden die meisten Standorte in Bayern laut Telekom mit neuer Single RAN-Technik ausgestattet und mit LTE 900 bestückt. Wo derzeit nur Sprachtelefonie möglich ist, kommt also LTE-Versorgung hinzu.

Das Unternehmen führt ferner Gespräche in Tschechien, Österreich und der Schweiz, um die Versorgung der grenznahen Gebiete zu verbessern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.