Digg Reader für iOS landet im App Store

digg reader ios

Wie angekündigt steht ab sofort die offizielle Digg-App für iOS inklusive der Integration des Digg Readers im Apple App Store zum kostenfreien Download bereit. Damit sind Nutzer also nicht mehr nur auf die Webversion des Newsreader beschränkt, sondern können diesen auch mobil nutzen. Es ist auch hier möglich Abos vom Google Reader zu importieren (per Login zum Google Account, anderer Weg noch nicht möglich), ein Beta-Zugang ist natürlich Voraussetzung für die Nutzung. Wer sich gestern um einen Zugang beworben hat, der dürfte heute bereits Glück haben, zu mindest war es bei mir so.

Produktiv setzte ich den Digg Reader allerdings noch nicht ein, da die Cache-Zeit der Feeds einfach zu lang ist. Während Feedly, NewsBlur und der Google Reader bereits neue Einträge anzeigen, steht Digg ähnlich wie der Aol Reader weiterhin auf Null. Ich hoffe mal, dass man in diesem Bereich noch nachbessert.

Funktionen der App

  • Digg Reader ist da! Abonniere deine Lieblingsblogs oder -autoren
  • Importiere einfach und problemlos alle deine Feeds und Ordner aus Google Reader
  • Digge interessante Artikel und teile diese via Facebook, Twitter, E-Mail oder SMS
  • Sichere Artikel in deiner Leseliste (Instapaper und Pocket werden unterstützt)
  • „Paperboy“ — konfiguriere Digg so, dass die neuesten Artikel bei Verlassen deiner Wohnung automatisch heruntergeladen werden
  • VoiceOver-Unterstützung für blinde und sehbehinderte Nutzer
Digg
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.