Disney+ startet im November: Der große Angriff auf Netflix

Disney Plus Header

Disney hat diese Woche wie erwartet die Details bezüglich Disney+ genannt und bekannt gegeben, dass es am 12. November offiziell losgeht.

Der Dienst wird zunächst in den USA starten, doch man möchte natürlich auch international aufgestellt sein. In den kommenden zwei Jahren will man Europa erobern, Deutschland dürfte also 2020 oder 2021 in den Genuss kommen.

Der Streamingdienst wird übrigens über die üblichen Apps für Smart TVs und Co verfügbar sein, eigene Hardware wurde bisher noch nicht angekündigt.

Disney+ startet mit den Simpsons

Das Unternehmen hat außerdem zwei weitere Marvel-Serien bestätigt: „Falcon and the Winter Soldier“ und „WandaVision“ (Fokus auf Scarlet Witch und Vision), es gibt jedoch noch keinen Termin. Was zu erwarten war: Bei Disney+ wird es die Simpsons geben, und zwar exklusiv. Alle 30 Staffeln sind beim Start dabei.

Disney möchte „laufend“ und nicht „rennend“ in den Streamingmarkt einsteigen, mit Marken wie Marvel, Pixar, Star Wars und den ganzen Disney-Filmen ist man aber schon sehr gut aufgestellt. In den USA wird es das Angebot von ESPN und Hulu eventuell auch noch zum gleichen Preis dazu geben.

Disney+ ist günstiger als Netflix

Womit wir bei der spannendsten Frage wären, nach der ihr nun vermutlich schon gesucht habt: Disney+ kostet 6,99 Dollar im Monat, ein Jahresabo für 70 Dollar ist ebenfalls möglich. Man möchte also wie erwartet keine Alternative sein, das Ziel ist es nun, dass Nutzer den Dienst parallel zu Netflix und Co buchen.

Aber mal ganz ehrlich: Das wird Netflix stark zusetzen. Man hat die Preise nun erhöht und viele kommen langsam an ihre Schmerzgrenze oder sie wurde nun überschritten. Am Ende könnte eine Kombination aus Amazon Prime Video (was viele dank Amazon Prime sowieso haben) und Disney+ ausreichen.

Disney+ Logo Final

Ich freue mich jedenfalls auf den Dienst, denn dort wird es sehr viele Inhalte zu sehen geben, die mir besser als die Originale von Netflix gefallen. Und 7 Dollar oder dann vermutlich 7 Euro sind auch ein fairer Preis. Disney möchte sein Angebot in den kommenden Jahren außerdem noch stark ausbauen.

2020 wird ein interessantes Streaming-Jahr mit Disney+ und Apple TV+, Netflix konnte sich viele Jahre etwas entspannen, doch nun kommen zwei Giganten dazu, die theoretisch ein größeres Budget haben. Und wenn sie wollen, dann können sie sich mit Geld einen Marktanteil kaufen.

Disney+ ist für Disney langfristig gesehen ein wichtiger Bestandteil, man will 60 bis 90 Millionen Abonnenten bis Ende 2024 haben. Der Markt ist theoretisch groß genug für alle, aber am Ende wird der Wettkampf trotzdem hart, denn als Nutzer möchte man sicher keine 5 Abos abschließen. Ich bin mal gespannt, wie sich dieser Markt in den nächsten 5 bis 10 Jahren entwickelt.

Quelle Disney

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen